EST_2021 Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo
   

 

     
   
Ich grille, also bin ich!
 
 
             

 

Home Rezeptecke Gewürzecke Tipps und Tricks Senf und Soßen
  Ronny's BBQ Logo Ronny's BBQ Rezepte Ronny's BBQ Gewürze Ronny's BBQ Tipps und Tricks Ronny's BBQ Senf und Soßen  
             
Räuchern Outdoor und Deko Downloads Gästebuch
  Ronny's BBQ Räuchern   Ronny's Outdoor und Deko Downloads Gästebuch  
             

 

 

     

Meine (nicht nur) BBQ- und Grillrezepte

             
  Schon vor langer Zeit habe ich angefangen, Rezepte zu sammeln. Oft habe ich Rezepte für mich abgewandelt. Bei einigen brauchte es schon mal mehrere Versuche, bis das Ergebnis so war wie ich es mir vorgestellt hatte. An manchen tüftle ich heute noch.
Hier möchte ich euch nun meine liebsten Rezepte vorstellen, mit denen ihr euch und eure Gäste begeistern werdet.
 
             

 

     

Schmackhaftes vom Grill und aus dem Smoker

             
  Rezept Knoblauch Thymian Hähnchen vom Grill   Grillrippchen Rezept  
 
Knoblauch-Thymian-Hähnchen
 
Grillrippchen, so wie ich sie mag!


 
  Albondigas vom Grill, Rezept   Rezept, Garnelen mit Knoblauch und Olivenöl vom Grill  
 
Albondigas, spanische Hackbällchen
 
 
Garnelen mit Knoblauch, Paprika und Olivenöl
 
 
  Wuerzige gebackene Kartoffeln vom Smoker, Rezept   Rezept, Würzige Hänchen-Unterschenkel vom Grill  
 
Würzige gebackene Kartoffeln aus dem Smoker
 
 
Würzige Hähnchen-Unterschenkel
 
 
  Ronny grillt griechisch, Rezept   PutenOberkeule vom Grill, Rezept  
   
Ronny grillt griechisch (Souvlaki - Suzuki - Kartoffeln - Feta)
 
   
Putenoberkeule
 
 
  Schnelles Pulled Pork   (M)Oink Balls vom Grill, Rezept  
 
Schnelles Pulled Pork
 
Extrem leckere Onion (M)Oink Balls
 
 
         
  Snack-Paprika vom Grill, Rezept   Pulled chicken Rezept, Brine, Rezept  
 
Snack Paprika vom Grill
 
Pulled-Chicken aus der Brine
 
         
  Thüringer Rostbrätel vom Grill, Rezept   Spitzpaprika vom Grill, Rezept  
 
Thüringer Rostbrätel
  Spitzpaprika vom Grill  
       
  Pizza vom Grill ohne Pizzastein Anleitung / Rezept   Fleischspieße vom Grill, Rezept, Schaschlik / Rezept  
         
 
Pizza grillen ohne Pizzastein
  Fleischspieße vom Grill (Balkanart)  
         
  Cevapcici vom Holzkohlegrill   Shopska Salat Rezept  
         
 
Cevapcici vom Holzkohlegrill
  Shopska Salat  
         
  Rezept für Pulled-Lachs-Burger   Gegrillte Schweinebauch Scheiben  
         
   
Pulled-Lachs-Burger
 
  Schweinebauch Scheiben  
         
 

Aus Topf und Pfanne

 
         
  herzhafte Linsen mit Knackwurst, Rezept   Rezept für Ronny's Chili Con Carne  
 
Herzhafte Linsen mit Knackwurst
  Ronny's Cili Con Carne  
         
         
 

Alkoholisches

 
       
  Gin selbst ansetzen, Rezept   Holunderblütensirup selbst gemacht, auch als Likör  
   
Gib deinem Leben einen Gin (selbst ansetzen)
 
  Holunderblüten - Sirup / -Likör  
  Holunderbeeren Likör selbst gemacht   Beeren Likör Rezept  
   
Holunderbeeren - Likör
 
   
Beeren  - Likör
 
 
         
         
   
Einige Rezepte sind nun schon verfügbar und stehen außerdem als PDF zum Download bereit. Mit weiteren Leckereien werde ich demnächst die Rezeptecke erweitern. Alle vorgestellten Rezepte habe ich natürlich selbst ausprobiert.

Viel Spaß euch beim Ausprobieren und lasst es euch gut schmecken!
 
 
         
         
         

 

Ronny's Logo

 

     

Gefüllte Snack - Paprika

             
  Gefüllte Paprika   Gefüllte Paprika  
         
  Gefüllte Paprika   Eigentlich ist dieses Rezept für Pimientos de Padron gedacht. Allerdings mögen nicht alle den leicht herben Geschmack und es gibt ja seit einiger Zeit diese kleinen, oftmals sogar kernlosen, Snack-Paprika.
Die Paprika werden halbiert und eventuelle Kerne und die weißen Fasern entfernt. Der Fetakäse wird mit einer Gabel etwas zerdrückt, so dass er sich gut formen lässt.

Anschließend beide Hälften mit dem Fetakäse füllen.
Hierbei ist es Geschmackssache, welchen Käse ihr nehmt oder ob ihr noch zusätzliche Gewürze mit zugeben wollt. In meiner Gewürzecke sind passende Gewürze für Feta aufgelistet.

Beide Hälften werden nun wieder aufeinander gelegt und mit dem Bacon umwickelt. Zum Schluss mit einem Zahnstocher fixieren.

 
         
  Leckere gefüllte Snack Paprika   Die Snack-Paprika indirekt grillen bis der Bacon kross und die Paprika weich sind.
Ich empfehle die Paprika einige Zeit im indirekten Bereich zu dünsten. Das gibt ihm Zeit zu garen und weich zu werden.
Danach noch einmal kurz auf die direkte Hitze um dem Bacon eine schöne Farbe zu verleihen.
Wenn ihr Feta-Käse für die Füllung verwendet tritt auch kein Käse während des Garprozesses aus, da dieser nicht flüssig wird.
 
         
  Hier das Rezept für gefüllte Snack-Paprika Ausdrucken:   Download Gefüllte Snack Paprika Rezept  
         
      zugefügt am 16.03.2021  

 

Ronny's Logo

 

     

Extrem leckere Onion (M)Oink Balls

             
  Eigentlich heißen die leckeren Bällchen im Original Moink Balls, hergeleitet von "muh" für Rind und "oink" für Schwein. Da ich aber nur Schweinehack verwendet habe, wurden es eben Oink Balls. In Abwandlung der Rezeptur habe ich noch fein gehackten Bergkäse in das gewürzte Hackfleisch gemischt. Die Gemüsezwiebeln wurden halbiert und die einzelnen Stücke im Smoker kurz angedünstet. Das macht sie etwas besser formbar.   Moink Balls  
  Aus der Käse-/ Hackmasse werden Kugeln geformt und mit den Zwiebelschalen ummantelt. Ich habe Gemüsezwiebeln verwendet. So kamen die Bällchen auf ungefähr 6cm Durchmesser. Ihr könnt natürlich auch filigraner arbeiten und dadurch auch die Garzeit verkürzen. Allerdings sollte man trotzdem der Zwiebel genug Zeit zum Garen geben.
  Moink Balls 2  
  Anschließend werden die Bällchen noch mit 2 Bacon-Scheiben umwickelt und mittels Schaschlik Spießen fixiert.

Im Smoker benötigen die Bällchen bei 160° ca. 45 Minuten Garzeit.
Die Kerntemperatur sollte bei 72°C liegen.

  Moink Balls 3  
  Etwa nach 30 Minuten werden die Bällchen  mit etwas BBQ-Soße bestrichen und fertig gegrillt. Die Glasur ist dann karamellisiert.


....die waren so schnell weg, dass ich gerade mal noch zwei fotografieren konnte :-)
  Moink Balls 5  
     
  Hier das Rezept für Onion (M)Oink Balls zum Ausdrucken:   Download Onion (M)Oink Balls Rezept  
         
      zugefügt am 16.03.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

     

Würzige Hähnchen-Unterschenkel

             
  Wer noch keine Hähnchenschenkel gegrillt hat, der hat echt etwas verpasst. So zumindest meine Meinung.
Manche tendieren zum Beer-Can-Chicken, einem kompletten Hähnchen, dass auf eine Bierdose gestülpt gegrillt wird. Ich finde ein komplettes Huhn ist zuviel und gerade die Brust wird sehr schnell trocken. Die Gäste streiten sich dann sowieso um Flügel und Keulen.
Ein sehr dankbares Grillgut sind Hähnchenschenkel oder aber eben die Unterschenkel, auch Drumsticks genannt. Auch ungeübte Grillmeister können hier wenig verkehrt machen, es sei denn die Schenkel werden über zu großer Hitze zu Kohlen verbrannt.
  Hähnchen Unterschenkel grillen  
         
  Ihr benötigt:
Hähnchenunterschenkel
Olivenöl
Salz
Ronny's Brathähnchen Rub
einen Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie

Zuerst pinselt ihr die Unterkeulen großzügig mit Olivenöl ein. Dann werden die Keulen rings herum gesalzen. Dabei nicht sparen, so eine Keule verträgt schon eine ordentliche Portion. Nun werden die Keulen mit dem Rub bestreut. Auch dabei nicht unbedingt sparen.
A Hähnchenschenkel perfekt grillen   
         
  Gebt die Keulen nun in einen Gefrierbeutel oder umwickelt sie fest mit Frischhaltefolie.
Der Vorteil des Gefrierbeutels ist, ihr könnt noch einen Schuss Olivenöl und etwas Rub mit in den Beutel geben.
Nun noch die Keulen im Beutel liebevoll massieren :-)
So kommen das Öl und die Gewürze an alle Stellen und wird gleichmäßig auf eurem Grillgut verteilt.
Nach Ende der Massage wandert euer Beutel in den Kühlschrank und sollte dort auch mindestens 2 Stunden ruhen. Ich persönlich lasse die Schenkel mindestens 4 Stunden und noch besser über Nacht durchziehen.
  Hähnchenkeulen marinieren  
  Auch beim Hähnchen will gut Ding Weile haben.
Heizt euren Grill auf und grillt die Hähnchenschenkel kurz an, so dass die Haut schon ein wenig Farbe bekommt. Dabei aber immer aufpassen, dass die Haut nicht schwarz wird und verbrennt.
Nun gebt ihr die Schenkel in die indirekte Hitze. Bei 160°C bis 180°C sollten sie in etwa 45 - 60 Minuten perfekt sein, innen saftig und außen knusprig.
  Hähnchen vom Grill  
  Solltet ihr nur direkt grillen können, so versucht nicht auf einen Ritt über direkter Hitze zu grillen. Das Ergebnis ist dann oft außen schwarz und innen roh. Gebt dem Hähnchen abwechselnd etwas Zeit in der Ruhezone zum Garziehen.

Demnächst werde ich in einem gesonderten Artikel erklären, wie ihr Hähnchen in einer Brine (Lake) vorbereitet und besonders saftig zubereiten könnt.
  würzige Hähnchen Unterschenkel vom Holzkohle Grill  
      
  Hier das Rezept für würzige Hähnchen-Unterschenkel zum Ausdrucken:   Download Hähnchenschenkel Rezept  
         
      zugefügt am 15.03.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

     

Albondigas, spanische Hackbällchen

             
  Was dem Deutschen die Frikadelle ist, heißt im Spanischen Albondigas. Diese werden standardmäßig mit einer leckeren Tomatensoße serviert.
Das Original-Rezept habe ich etwas abgewandelt.
Ihr benötigt für die Hackbällchen:
500 g Hackfleisch (ich nehme halb und halb)
2-3 EL Paniermehl
1 Ei
Salz
Zum Würzen habe ich eine kräftige Portion meines Standard-BBQ-Rub verwendet
   
         
  Das Hackfleisch mit den Gewürzen, Ei und Paniermehl verkneten und ca. walnussgroße Bällchen formen.
Ich habe die Bällchen auf direkter Hitze gegrillt, um schöne Röstaromen zu erhalten. Ihr könnt sie aber auch mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten.
Nun zur Soße, ihr benötigt
1-2 Zwiebeln (je nach Größe)
1 rote Spitzpaprika
1-2 Knoblauchzehen
1 Dose gestückelte Tomaten
1 Dose Mais (meine Zugabe)
1 EL Tomatenmark
etwas Olivenöl, frisch gehackte Petersilie sowie etwas Salz und Zucker zum Abschmecken.
Die Paprika und die Zwiebel würfeln, salzen und im Olivenöl glasig schwitzen.
  Albondigas, spanische Hackbällchen  
  Klassisch werden die Albondigas in einer Gusspfanne zubereitet, ich verwende einfach eine Kasten-Backform. Danach den gehackten Knoblauch zugeben und kurz mit anschwitzen.  Nun die Tomaten, das Tomatenmark und den Mais zugeben und mit etwas Zucker abschmecken. Alles unter häufigem Umrühren auf schwacher Hitze köcheln lassen bis sich die Zutaten gut verbunden haben. Nun die Hackbällchen mit zur Soße geben und für ca. 20 Minuten mit ziehen lassen. Jetzt noch die Petersilie hacken und zum Anrichten auf die Soße streuen, fertig!   Albondigas mit Tomatensoße  
         
  Paprika und Zwiebeln anschwitzen   Albondigas in der Eisenpfanne  
         
  Ich habe mir dann später eine Eisenpfanne zugelegt. Natürlich macht das Zubereiten bedeutend mehr Spaß und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eisenpfannen haben ein hervorragendes Wärmeleitvermögen, bleiben lange heiß und sind selbst auf dem Grill unverwüstlich. Die Portionsgröße war mit knapp einem Kilo Hack für vier Personen gedacht, wurde allerdings nicht geschafft :-)  
  Hier das Rezept für Albondigas zum Ausdrucken:   Download Albondigas Rezept  
         
      zugefügt am 09.03.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

     

Saftige Grillrippchen

             
  Grillrippchen  
         
  Grundsätzlich muss man zwischen den amerikanischen BBQ-Spareribs und Grillrippchen unterscheiden. Spareribs sollen zwar auch leicht vom Knochen gehen, aber trotzdem noch einen gewissen Biss haben. Außerdem sollten perfekte Spareribs noch gemoppt, also mit BBQ-Sauce glasiert werden. Aber es geht auch anders. Auf meine Art fallen die Rippchen von selbst vom Knochen, sind butterzart und haben trotzdem ein schmackhaftes Raucharoma.  
         

Die Rippchen nun zuerst gut salzen.
Für den endgültigen Geschmack sorgt ein Rub, also eine Würzmischung. Natürlich könnt ihr auf eine gute Fertigmischung zugreifen oder ihr mischt euren eigenen Rub frisch an. Typische amerikanische BBQ Noten ergeben Thymian, Paprika, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Pfeffer, Senfmehl und brauner Zucker. Aber auch eine, für Schweinefleisch, gute Mischung besteht aus Majoran, Paprika, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Pfeffer und gemahlenem Kümmel, die ich für Grillrippchen persönlich bevorzuge.
Schweinerippchen
         
  Die genauen Rezepturen findet ihr in meiner Gewürzecke.
Der Begriff Rub beschreibt eine Trocken-Würzmischung, mit der das Grillgut eingerieben wird.
So sollte es dann auch sein. Die Würzmischung wird großzügig auf die Rippchen aufgetragen und etwas einmassiert. Nun müssen wir nur noch dafür sorgen, dass die Aromen Zeit bekommen, um in das Fleisch einzudringen. Dazu werden die Rippchen i
n Frischhaltefolie oder einem Gefrierbeutel verpackt, wer mag kann auch vakuumieren. Nun die Rippchen mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Es empfiehlt sich, die Rippchen über Nacht ruhen zu lassen.
  Rippchen mit Rub gewürzt  
         
  Nehmt die Rippchen ruhig eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank und lasst sie bei Zimmertemperatur  temperieren. Denkt beim Anheizen eures Grills daran, dass ihr für 4-5 Stunden Glut braucht. Entweder ihr legt einen Minionring oder benutzt einen Anzündkamin um nachzulegen. Auf keinen Fall einfach Grillkohle oder Grillbriketts nachlegen, da diese gasen und den Geschmack verderben. Ich grille die Rippchen kurz über der direkten Hitze an, lege sie dann in die indirekte Hitze und gebe Räucherchips dazu. So verbleiben die Rippchen mindestens 2 Stunden bei 120-150°C im Rauch. Wenn der Rauch nachlässt, einfach wieder ein paar Räucherchips nachlegen.   Grillrippchen werden ggrillt  
         
  Ihr merkt schon, dass die Rippchen anfangen weich zu werden. Sie dürfen aber auf keinen Fall zu trocken sein. Nun gebe ich die Rippchen in eine Edelstahlform, bedecke sie noch mit 2 geachtelten Zwiebeln und verschließe das Ganze mit Alufolie, je dichter umso besser. Jetzt dämpfen die Rippchen fest verschlossen noch mindestens 2 Stunden bei ca. 120°C. Wer eine Koncis-Form hat, kann die Rippchen auch auf den Rost legen und die Form mit etwas Wasser, Bier oder Apfelsaft füllen. Wenn ihr die Alufolie öffnet, habt ihr wunderbar zarte, rauchig-aromatische Rippchen, gedünstete Zwiebeln und ein wenig Bratensud zum Stippen. Was will man mehr?   saftig, rauchige Grillrippchen  
         
  Hier das Rezept für Grillrippchen zum Ausdrucken:   Download Grillrippchen Rezept  
         
      zugefügt am 13.03.2021 / update 03.08.2022  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Garnelen in Olivenöl und Knoblauch

             
  200 - 300g Garnelen (küchenfertig geschält und entdarmt)
1 roter Spitzpaprika
2-3 Knoblauchzehen
Geschrotete Chipotle (nach Geschmack)
Olivenöl und etwas Weißwein

Ich habe gefrorene Garnelen verwendet. Diese müssen zuerst aufgetaut und abgetrocknet werden.
Da die Zubereitungszeit sehr kurz ist, den Paprika in sehr kleine Würfel hacken, den Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
Nun das Olivenöl in einer Pfanne oder Form, in der direkten Zone, erhitzen, den Paprika anrösten und den Knoblauch sowie Chipotle-Chili zugeben. Vorsicht, der Knoblauch darf nicht bräunen, da er sonst sehr schnell bitter wird.
Jetzt kommen die Garnelen in die Pfanne und werden mit etwas Salz abgeschmeckt. Die Garnelen benötigen nur ca. 4 Minuten, bis sie eine orange Farbe annehmen und gut sind. Zwischenzeitlich mehrmals das austretende Eiweiß mit dem Öl mischen und über die Garnelen geben. nun einen Schuss Weißwein dazugeben und kurz aufköcheln lassen. Wer hat, der kann die Garnelen in kleinen Tapas-Schälchen (Cazuelas) oder kleinen Pfännchen servieren.
Ein frisch (auf)gebackenes Baguette-Brot und etwas gehackte Petersilie als Garnitur runden dieses Gericht hervorragend ab.

  Garnelen in Olivenöl und Knoblauch  
         
  Hier das Rezept für Garnelen in Olivenöl und Knoblauch zum Ausdrucken:   Download Garnelen Rezept  
         
      zugefügt am 20.03.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

     

Puten-Oberkeule vom Grill

             
  Lange hielt sich das Gerücht, dass Pute nicht für den Grill geeignet wäre. Beim direkten Grillen trifft dies auch zu. Allerdings lassen sich mit indirektem Grillen sehr schmackhafte Gerichte zaubern. Während die Putenbrust eher für Pastrami geeignet ist, eignet sich die Oberkeule hervorragend für die Zubereitung im Kugelgrill oder Smoker. Die Oberkeule hat zartes, dunkles Fleisch, einen höheren Fettgehalt und ist dadurch im Endergebnis saftiger. Auch die Haut kann knusprig gebräunt werden.   Puten Oberkeule grillen  
         
  Bei der Putenoberkeule lasse ich den Knochen drin.
Ich schneide die Haut vorsichtig, rautenförmig ein.
Man sollte darauf achten, gar nicht bzw. nicht zu weit in das Fleisch zu schneiden.
Da ich, wie in der Rezeptecke beschrieben, meine Rubs ohne Zugabe von Salz herstelle, muss ich natürlich die Putenkeule erst einmal kräftig einsalzen. Danach rings herum mit Ronny's BBQ-Rub bestreuen und den Rub möglichst gleichmäßig einmassieren.
  Putenoberkeule vom Grill  
         
  Nun wird die Putenkeule möglichst fest in Frischhaltefolie eingepackt und darf zum Durchziehen in den Kühlschrank. Wer mag, kann die Keulen natürlich auch vakuumieren.
Ich bereite die Oberkeulen bereits am Abend des Vortages vor. So bekommen die Aromen genügend Zeit zum Einwirken. Ich empfehle eine Ruhephase von 12 - 14 Stunden. Etwas länger ist auch kein Problem.
Nehmt das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank um es temperieren zu lassen. Eine kleine Anmerkung von mir: Geht im Umgang mit rohem Putenfleisch sehr sorgsam um. Säubert eure Schneidebretter, Messer und Küchengeräte bevor sie wieder Kontakt zu anderen Lebensmitteln haben, um einer Salmonellen- Kontamination vorzubeugen.
  Puten Oberkeule aus dem Smoker  
         
  Jetzt heizt den Grill an und bereitet ihn für eine Brenndauer von mindestens 3-4 Stunden vor. Nach dem Anheizen bräune ich die Keulen über der direkten Hitze kurz an.
Ähnlich wie bei meinen Grillrippchen verfahre ich auch mit der Putenkeule. Nach kurzem Anrösten lege ich Woodchips auf die Glut und räuchere die Keulen ca. 1,5 Stunden im indirekten Bereich. Dann werden diese in eine Edelstahlform gegeben und mit Alufolie fest verschlossen.
Leider habe ich vergessen, ein Foto zu machen, dass hole ich beim nächsten Mal nach. Nun dämpft ihr die Keulen in der indirekten Hitze noch einmal ca. 2 Stunden. Der Grill braucht nicht zu heiß sein. Etwa 120 - 130°C reichen aus.
Bei Pute empfiehlt es sich, mit einem Grillthermometer die Kerntemperatur zu messen. Diese darf auf keinen
Fall unter 70°C liegen. Ich denke 80-85°C sind optimal.
Nun wird die Pute ausgepackt und wer mag, kann die Hautseite noch auf der direkten Hitze knusprig bräunen.
Lasst die Pute vor dem Anschneiden noch ein paar Minuten ruhen. So vermeidet ihr, dass das Fleisch beim Anschnitt zu sehr austrocknet.
  Saftige Puten-Oberkeule aus dem Smoker  
         
  Die Garzeiten können je nach Größe und Gewicht variieren.      
  Hier das Rezept für Puten-Oberkeule zum Ausdrucken:   Download Puten Oberkeule Rezept  
     
      zugefügt am 16.03.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Würzige, gebackene Kartoffeln aus dem Smoker (Country Potatos)

             
  Der Klassiker der Beilagen eines BBQs sind zweifelsfrei würzige, knusprig gebackene Kartoffelecken, oder auch Country Potatos. Prinzipiell kann man diese auch aus rohen Kartoffeln herstellen, für mich haben sich allerdings gekochte Kartoffeln bewährt.

Ihr benötigt:
Kartoffeln (ganz klar)
Ronny's Standard BBQ-Rub
Salz, Öl
und eine Grillpfanne (Gemüsepfanne)
  Country Potatos selber machen  
         
  Gekochte Kartoffeln   Gewürzte Kartoffeln  
   
Also, ihr kocht die Kartoffeln samt Schale bis sie fast durch sind. Lasst die Kartoffeln etwas auskühlen um die weitere Arbeit zu erleichtern. Je nach Größe viertelt oder achtelt ihr die Kartoffeln.
   
Nun werden die Kartoffelecken in einer Schüssel mit etwas Öl, Salz und einer ordentlichen Portion BBQ-Rub gewürzt. Rührt die Kartoffeln gut durch, damit das Öl und die Gewürze gleichmäßig verteilt werden. Wer mag, kann als Gewürz noch Chipotle zugeben. Das gibt den Kartoffelecken noch zusätzliche Würze.
 
         
  würzige Kartoffelecken vom Smoker   knusprig, würzige Kartoffelecken  
 
Ich bereite die Kartoffeln in einer Grillpfanne zu. So fallen die Kartoffelspalten nicht durch den Rost und bekommen durch die Perforation noch zusätzliche Hitze ab. Im indirekten Bereich benötigen die Kartoffeln ca. 20-30 Minuten, bei ordentlich Hitze um die 180°C - 200°C.
 
Falls ihr lieber rohe Kartoffeln verwendet, verlängert sich die Garzeit natürlich um mehr als das Doppelte.
Mit etwas Umsicht kann man die Kartoffeln auch direkt grillen. Es ist dann aber notwendig, öfter zu wenden, so dass sie auch gar werden und nicht vorzeitig anbrennen.
 
      
  Hier das Rezept für würzige gebackene Kartoffeln zum Ausdrucken:   Download Country Potatos Rezept  
         
      zugefügt am 20.03.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Knoblauch - Thymian - Hähnchen

             
  In einem anderen Rezept habe ich beschrieben wie man Hähnchen-Unterschenkel klassisch mit BBQ Rub zubereitet. Natürlich ähnelt sich der Garvorgang, aber es geht diesmal in eine andere Geschmacksrichtung.
Ihr benötigt:
Hähnchen-Unterschenkel
1 rote Spitzpaprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 - 2 Knoblauchzehen, Knoblauchpulver
Salz, Pfeffer, Olivenöl und Thymian
Die Unterschenkel werden, am besten mit einem Silikonpinsel, rundherum mit Olivenöl eingepinselt.
  Hähnchen Unterschenkel  
         
  Jetzt folgen Salz, Pfeffer, eine gute Portion Thymian und das Knoblauchpulver.
Wenn die Hähnchenschenkel ausreichend mariniert sind, gebt ihr sie in einen Gefrierbeutel und lasst sie für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen. Vor dem Grillen sollte dann den Schenkeln gut 30 Minuten Zeit gegeben werden zu temperieren. Heizt den Grill an und gart die Schenkel in indirekter Hitze bei 160°C bis 180°C in etwa 45 - 60 Minuten. Anschließend lasst ihr die Schenkel etwas ruhen, schneidet die Paprika in kleine Würfel und den Lauch der Frühlingszwiebeln in Ringe.
Der Knoblauch wird fein gehackt.
  Lauch und Paprika in der Pfanne  
  Nun gebt einen ordentlichen Schuss Olivenöl in eine Pfanne oder Backform, den Paprika und den Zwiebellauch dazu, schmeckt mit etwas Salz ab und lasst das Ganze über der direkten Hitze anschwitzen. Nun kommt der Knoblauch dazu und wird ebenfalls kurz angeschwitzt. Jetzt kommen die Unterschenkel dazu. Gebt sie zu der Gemüse- Öl-Mischung und schöpft ein paar Mal das heiße, aromatisierte Öl über das Huhn. Ihr könnt ruhig ordentliche Hitze zugeben, dass die Haut der Schenkel nicht zu sehr aufweicht. Stilvoll servieren könnt ihr dieses Gericht in kleinen Pfännchen oder Keramikformen. Hervorragend dazu passen angeröstete Ciabatta-Scheiben. A Knoblauch - Thymian - Hähnchen  
         
      
Hier das Rezept für Knoblauch - Thymian - Hähnchen zum Ausdrucken:   Download Knoblauch Thymian Hähnchen Rezept
         
      zugefügt am 20.03.2021  

 

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Pulled Chicken aus der Brine

             
  Aus dem Fleisch der Hühnerkeule lässt sich ein hervorragendes Pulled Chicken zubereiten. Es steht geschmacklich dem Pulled Pork in nichts nach, ist zart und vor Allem in einem Bruchteil der Zeit zubereitet. Ich habe ganze Keulen und zusätzlich noch Oberkeulen verwendet.
Um das Fleisch besonders saftig werden zu lassen, wird es zu Beginn in einer Brine eingelegt. Die Brine oder aber auch einfach Salzlake sorgt dafür, dass die Fleischfasern Flüssigkeit aufnehmen und so eben während der Zubereitung nicht trocken werden. Benötigt werden:

Pro Liter Brine 60g Salz und 50g Zucker
  Pulled Chicken Brine  
  ca. 6 Stück Hühnerkeulen
1 Zwiebel
BBQ-Rub, Salz und etwas Öl

Zucker und Salz müssen vollständig im Wasser aufgelöst werden. Zusätzlich können der Brine noch Kräuter, Gewürze und Gemüse zugegeben werden, um den Geschmack des Fleisches zu beeinflussen. Das Geflügel habe ich über Nacht in der Brine ruhen lassen. Einige Stunden vor der weiteren Zubereitung werden die Keulen aus der Brine genommen, trocken getupft, mit Öl bestrichen, gesalzen und mit Chicken-Rub gewürzt.
  Pulled Chicken gewürzt  
  So lasse ich sie für ein paar weitere Stunden im Kühlschrank ruhen und weiter durchziehen. Durch die Brine ist das Fleisch nun schön saftig und der Rub sorgt für die notwendige Würze.
Nehmt eure Keulen zum Temperieren nun aus dem Kühlschrank und heizt euren Grill an. Ihr benötigt Hitze für mindestens drei Stunden. Dabei solltet ihr aber beachten, die Temperatur nicht zu hoch werden zu lassen, 110°C -120°C reichen völlig aus. Die Haut wird später knusprig gebraten. Wenn ihr nun noch ein paar Räucherchips dazu gebt, wird es ein rundes Geschmacks-Ergebnis. Gart nun die Keulen bei der o. a. Temperatur ca. 2,5 - 3 Stunden. Die Kerntemperatur sollte auf jeden Fall 80°C betragen.
A Pulled Chicken Haut knusprig braten  
 
Nun zieht ihr von den Keulen die Haut ab. Das geht ganz einfach und am Besten mit einer Grillzange.
Die Haut nun in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der gewürfelten Zwiebel in einer Pfanne kräftig anrösten.
Das Fleisch der Keulen nun, am Besten mit 2 Gabeln, von den Knochen lösen, in kleine Stücke rupfen und mit der Haut und den Zwiebeln vermengen. Klassisch mengt man noch BBQ-Sauce unter, aber das ist jedem selbst überlassen. Auch ohne Zugabe von BBQ-Sauce ist Pulled-Chicken ein herzhaftes Gericht.
  pulled Chicken zubereiten  
  Anrichten lässt sich Pulled-Chicken auf vielfältige Art und Weise, natürlich als Burger, im Pita-Brot, oder als Sandwich.

Ich habe das Pulled-Chicken mit Country-Potatos serviert.

Wer keine indirekte Hitze hat, kann die Keulen natürlich auch klassisch zubereiten. Dabei aber unbedingt darauf achten, dass das Fleisch nicht zu viel Hitze abbekommt und trocken wird. Bei Geflügel immer auf die Kerntemperatur achten, um einer Salmonellose vorzubeugen!
  pulled chicken aus dem smoker  
      
  Hier das Rezept für Pulled-Chicken zum Ausdrucken:   Download Pulled Chicken Rezept  
         
      zugefügt am 11.05.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Thüringer Rostbrätel

             
  Für mich das urigste Gericht, der Grillklassiker schlechthin, sind Thüringer Rostbrätel. Der Name leitet sich schlicht aus dem Rost, für Grill und dem Brätel, das Gebratene ab.
Ein echtes Rostbrätel besteht aus Schweinenacken-Steaks, auch Kammscheiben genannt, der Senf-/ Biermarinade und obenauf, Röstzwiebeln. Die Kammscheiben sollten gut 1-2cm dick und gut durchwachsen sein, sonst wird das Ergebnis schnell trocken.

Ihr benötigt:
Schweinekamm, Zwiebeln, mittelscharfen Senf, Öl oder Butterschmalz, Gewürze (siehe weiter unten), Bier
und eine Grillpfanne oder Edelstahlform für die Zwiebeln
  Schweinekamm  
         
  Rostbraetel klopfen   Rostbrätel würzen  
   
Als ersten Schritt müsst ihr die Kammscheiben klopfen, der Profi spricht von Plattieren. Am besten legt ihr das Fleisch zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie. So haltet ihr euren Arbeitsplatz sauber und das Fleisch wird nicht zu stark zerklopft. Am besten eignet sich zum Klopfen eine leere Flasche, oder eine Pfanne. Ich verwende einen Gummihammer. Von einem herkömmlichen Fleischklopfer rate ich ab, da die Kammscheiben unter Umständen zu stark zerschlagen und löchrig werden.
   
Nun wird gewürzt. Als Erstes salze ich die Kammscheiben und gebe die Gewürze dazu. In meiner "Gewürzecke" habe ich für euch die Anleitung für eine Würzmischung bereitgestellt. Es sollte Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Paprika, Pfeffer und ganz wichtig Majoran und Kümmel enthalten. Würzt die Kammscheiben von beiden Seiten mit den Gewürzen. Dann streicht ihr den Senf über das Fleisch. Dieser dient nicht nur dem Geschmack, der Senf macht das Fleisch auch mürbe.
 
         
  Rostbrätel marinieren   Rostbrätel in Bier einlegen  
 
Die so gewürzten Kammscheiben werden nun in einen ausreichend großen Behälter geschichtet. Schneidet dazu Zwiebel dünn auf. Jede Schicht wird mit Zwiebeln belegt. Je nach Geschmack könnt ihr auch noch dünn aufgeschnittene Knoblauchzehen dazu geben.
 
Wenn ihr euer Grillfleisch in den Behälter geschichtet habt, wird dieser mit Bier aufgefüllt. Das Fleisch sollte komplett bedeckt sein. Klassisch wird ein Pils verwendet, aber auch Varianten mit Schwarzbier kann ich durchaus empfehlen.
 
         
  marinierte Rostbrätel   Röstzwiebeln vorbereiten  
 
Die Rostbrätel sollten für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren. Nehmt dann die Rostbrätel aus der Marinade und entfernt eventuell anhaftende Zwiebeln. Diese würden beim Grillen nur schwarz werden und verbrannt schmecken.
 
Jetzt wird es Zeit, die Zwiebeln in Ringe zu schneiden.
Gebt etwas Öl oder Butterschmalz dazu. Gewürzt wird mit Salz und Pfeffer aus der Mühle. In der Zwischenzeit konnten die Rostbrätel etwas temperieren und idealerweise habt ihr auch schon Glut auf dem Grill.
 
         
  Rostbrätel grillen   Zwiebeln dünsten  
 
Die Rostbrätel kommen nun zusammen mit den Zwiebeln auf den Grill. Man kann das Fleisch eigentlich in einem Rutsch grillen, aber ich grille es bis es ein wenig Farbe bekommt und lege es dann zum Ruhen in den indirekten Bereich.
 
In der Ruhephase des Fleischs schmore ich die Zwiebeln bis sie glasig sind und eine leichte Bräune bekommen. Dann kommen die Rostbrätel wieder in die direkte Hitze und werden fertig gegrillt. Die Rostbrätel könnt ihr ruhig öfter wenden, um ein Anbrennen zu vermeiden und um sie gleichmäßig zu garen.
 
         
  fertiges Rostbrätel      

Nun wird angerichtet. Die Zwiebeln kommen natürlich auf das Fleisch. Ganz klassisch dazu passt Kartoffelsalat (mit Mayonnaise), aber auch einfach auf einer Scheibe Schwarzbrot sind die Thüringer Rostbrätel immer wieder ein Gaumenschmaus.
      
  Hier das Rezept für Thüringer Rostbrätel zum Ausdrucken:   Download Thüringer Rostbrätel Rezept  
         
      zugefügt am 03.06.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Spitzpaprika vom Grill

             
  Spitzpaprika, durch ihre Süße vor Allem rote, eignen sich hervorragend als Beilage zu Grillfleisch, Fisch oder einfach als Grillgemüse. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Spitzpaprika gründlich waschen und ab auf den Grill. Sie werden nun in der direkten Hitze gegrillt, bis sie weich sind und die Haut schwarz wird und Blasen bildet. Zieht nun den Strunk mit dem Kerngehäuse heraus und entfernt die Haut. Die Haut lässt sich nun ganz leicht abziehen und ihr habt das Fruchtfleisch mit dem vollen Paprika - Aroma.   Spitzpaprika vom Grill  
         
  Ich bevorzuge allerdings eine etwas andere Garmethode. Dazu werden die Paprika halbiert und die Kerne sowie die weißen Fasern entfernt. Nun die Paprika-Hälften mit der Hautseite nach unten in eine Form oder Pfanne legen, salzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.   roter Spitzpaprika halbiert  
  Wer genügend Zeit hat, stellt nun die Form mit den Paprika in die indirekte Zone und lässt sie in Ruhe garen. Die Paprika ruhig mehrmals wenden.
Man merkt deutlich, wenn die Paprika weich werden. Wer sie etwas knackiger mag, kann sie natürlich vorher herausnehmen.
Der Paprika verträgt aber auch ordentliche Hitze von unten ganz gut. Wie beschrieben ist es kein Problem wenn die Haut schwarz wird, man sollte sie sowieso abziehen.
A gegrillter Spitzpaprika  
         

Eine weitere Variante lässt sich sich sehr gut mit den kleinen Snackpaprika realisieren. Dazu schneide ich aus den Mini- Paprika den Strunk und das Kerngehäuse heraus. Ich träufle etwas Olivenöl hinein und verteile es in der Paprika. Dann noch eine Prise Salz in das Innere der Paprika streuen und eine Weile ruhen lassen.
Zum Garen gebe ich die Paprika in einem Servierpfännchen in die indirekte Hitze. Bei 120°C - 150°C brauchen die Paprika allerdings gut eine Stunde. Die Hitze sollte hierbei nicht zu hoch gewählt werden, da ein schwarz werden der Haut hier vermieden werden sollte. Die herrliche Süße dieser kleinen Paprika ergänzt wunderbar herzhafte Fleischgerichte.
Snackpaprika vom Grill
      
  Hier das Rezept für Spitzpaprika von Grill zum Ausdrucken:   Download Spitzpaprika vom Grill Rezept  
         
      zugefügt am 04.06.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

 

 

 

 

 

Ronny grillt griechisch

 
             
  Griechische Spieße vom Grill  
             
  Da ich ein großer Fan der griechischen Küche bin, darf natürlich ein griechischer Grillabend nicht fehlen. Als ich selbst in Griechenland war, durfte ich feststellen, wie unterschiedlich die Zubereitung ist und dass sehr oft die Gerichte von denen hierzulande typisch beim Griechen gereichten Speisen abweichen. Besonders haben es mir die Souvlaki - Spieße und die Suzuki (Frikadellen) angetan. Meine hier präsentierten Rezepte sollen allerdings nicht den Anschein erwecken, original zu sein. Vielmehr ist dies meine Interpretation und der Versuch, den angestrebten Geschmack zu erzielen.  
             
 

Souvlaki - Spieße vom Grill

 
             
Klassisch werden Souvlaki aus eingelegtem Schweinefleisch, je nach Region aber auch aus Lamm oder Huhn hergestellt. Meine Version besteht aus Schweinekamm und ich habe sie so (ähnlich) in Skiathos gegessen.

Für 5 Spieße verwende ich 6 Kammscheiben.

Diese sind ca. 1cm dick und werden in etwa 1x1cm dünne und etwa 5cm lange Streifen geschnitten. Das Ergebnis ist etwas dicker als geschnittener Gyros, aber dünner als zum Beispiel ein klassischer Schaschlik.
  Rezept Souvlaki vom Holzkohlegrill  
         
  Um das typisch griechische, würzige Aroma zu erreichen, sollte das Fleisch am Vortag mariniert werden.
Ihr benötigt:

1 Zwiebel
1 kräftigen Schuss Olivenöl
Salz
Ronny's griechisches Grundgewürz

Schneidet die Zwiebel in Streifen, gebt Salz, das Olivenöl und wirklich ordentlich vom griechischen Gewürz dazu. Mit dem Gewürz nicht sparen! Nun knetet ihr alles kräftig durch, gebt das Fleisch in einen verschließbaren Behälter oder bedeckt es mit Frischhaltefolie (bitte keine Alufolie nehmen) und lasst es im Kühlschrank ruhen (gerne 24 Stunden).
  Souvlaki marinieren  
         
  Nach dem Marinieren nehmt ihr euer Fleisch aus dem Kühlschrank und lasst es ein wenig temperieren. Nun wird aufgespießt. Das Ergebnis richtet sich natürlich danach, was für Spieße ihr benutzt. Wenn ihr Holzspieße bevorzugt, sollten diese vorher gewässert werden. Ich puhle die Zwiebel heraus (nicht wegwerfen, brauchen wir noch) und spieße nur das Fleisch auf. Die dünn geschnittene Zwiebel würde auf der direkten Hitze leicht schwarz werden und verbrennt. Das Fleisch sollte dicht, ohne große Zwischenräume geschichtet werden, um ein Austrocknen zu vermeiden. A Souvlaki Spieße grillen  
         
  Die Spieße kommen nun in die direkte Hitze und werden unter häufigem Wenden gegrillt, bis sie eine schöne Farbe haben. Jetzt kommt die Herausforderung, denn die Spieße sind definitiv innen noch nicht durch und ein längeres Grillen auf der direkten Hitze führt nur zum Verbrennen oder Austrocknen. Ich gebe die Spieße nun in eine Edelstahlform. Auch die Zwiebel aus der Marinade kommt hier mit hinein. Sie spendet zusätzlich Feuchtigkeit und gibt Aroma. Die Form mit Alufolie fest verschließen und in die indirekte Hitze zum Garziehen stellen. Wer keine Form hat, kann auch die kompletten Spieße in Alufolie wickeln.
  Souvlaki vom Grill  
         
  Nach ca. 30-60 Minuten wird es Zeit die Souvlaki aus der Alufolie zu befreien. Die Zwiebel sollte zusammen mit etwas ausgetretenem Bratensud weich geschmort sein.
Die Souvlaki gebt ihr noch einmal kurz, bis zum gewünschten Bräunungsgrad, auf die direkte Hitze.
Anschließend bestreicht ihr die Spieße mit dem Zwiebelsud, das gibt noch einmal ordentlich Geschmack.

Zusammen mit Suzuki angerichtet bietet ihr euren Gästen eine schmackhafte griechische Grillpfanne.
Dazu passen die oben beschriebenen Snack-Paprika hervorragend. Gegrillter Fetakäse und griechische Pfannenkartoffeln (siehe unten) machen aus eurem Menü ein Highlight an Geschmäckern. Dazu darf natürlich Zaziki nicht fehlen.
  grieschiche Grillpfanne  
  Hier das Rezept für die griechischen Souvlaki zum Ausdrucken:   Download Souvlaki Rezept  
         
      zugefügt am 16.08.2021  
         
 

Suzuki (griechische Frikadellen) vom Grill

 
         
  Ihr benötigt:
500g Hackfleisch (halb Rind / halb Schwein)
1 kräftigen Schuss Olivenöl
2 EL Zaziki
Ronny's griechisches Grundgewürz
Salz
1 Zweig frischen Rosmarin (sehr fein gehackt)
ca. 10 Blätter frischen Basilikum (sehr fein gehackt)
1 kleine Zwiebel (sehr fein gehackt)
2 EL Semmelmehl
1 Ei

 
  Gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und vermengt sie.
Die Masse muss gut durchgeknetet werden, dass sich alle Zutaten gleichmäßig verteilen. Das Ergebnis sollte eine homogene Masse sein, die sich leicht formen lässt.
Aus den 500g Hack habe ich 8 Suzuki geformt. Diese sind in etwa 10cm lang, 5cm breit und 1-1,5cm dick.
Zu Anfang habe ich die Suzuki auf ein Grillblech gelegt.
Die Gefahr ist zu groß, dass sie durch den Rost fallen.
Nun grillt ihr die Suzuki erst von der einen Seite, bis die Konsistenz das Wenden zulässt und dann ebenso von der anderen Seite.
  griechische Suzuki selber grillen  
  Dieser Prozess sollte über der direkten Hitze relativ schnell erfolgen, sonst verlieren die Suzuki zu viel Fett, Eiweiß und Flüssigkeit.

Wenn die Suzuki fest genug sind, kommen sie über die direkte Hitze bis sie gar sind.

So bekommen sie idealer Weise ihre typischen Grillstreifen ...ich arbeite noch daran :-)

Die Suzuki haben eine relativ feste Konsistenz und der Geschmack der frischen Kräuter dominiert.

  Suzuki vom Holzkohlegrill  
         
  Hier das Rezept für die griechischen Suzuki zum Ausdrucken:   Download Suzuki Rezept  
         
      zugefügt am 16.08.2021  
         
 

Griechische Pfannenkartoffeln

 
         
  So wie in den Suzuki, verwende ich bei den griechischen Kartoffeln, Rosmarin als Geschmacksbasis. Viele wissen es nicht, aber Rosmarin spielt in der griechischen Küche eine große Rolle und wächst dort oft in freier Natur. Ich gebe in eine Pfanne ein bis zwei frische Zweige Rosmarin, eine große in Streifen geschnittene Zwiebel und einen "Jamie Oliver Schuss" Olivenöl. Während die Zwiebeln glasig schwitzen, entfaltet der Rosmarin sein Aroma. Die Kartoffeln sollten Bio-Qualität haben, festkochend sein und werden samt Schale vorgekocht. Nun würfelt ihr die Kartoffeln oder schneidet sie in Scheiben und gebt sie zum Ansatz in die Pfanne.   Mediterrane Kartoffeln zubereiten  
         
  Die Kartoffeln werden nun noch mit etwas Salz abgeschmeckt.
Bei mittlerer Hitze sollten die Kartoffeln Zeit haben, fertig zu garen. So nehmen sie die Aromen des Olivenöls und des Rosmarins gut an.
Kurz bevor ihr bereit seid anzurichten, gebt noch einmal ordentlich Hitze dazu. Die Kartoffeln werden dann zusammen mit der Schale schön knusprig. Nehmt nun die Hitze zurück, hackt ein bis zwei Knoblauchzehen sehr fein oder drückt sie durch eine Presse und gebt den Knoblauch zu den Kartoffeln. Jetzt das Ganze noch ein paar Minuten durchrühren und der Knoblauch entfaltet sein volles Aroma und rundet die Kartoffelpfanne ab.
  Griechische Pfannenkartoffeln  
         
  Hier das Rezept für die griechischen Pfannenkartoffeln zum Ausdrucken:   Download Griechische Pfannenkartoffeln Rezept  
         
      zugefügt am 16.08.2021  
         
 

Feta gegrillt

 
         
  Als kleiner Snack und geschmackliche Abwechslung, gehört natürlich Feta zur griechischen Küche dazu.
Hier zeige ich euch eine einfache Art den Feta in euer Menü einzubauen. Natürlich macht gegrillter Feta nicht nur zum griechischen Grillteller eine gute Figur. Er kann auf vielfältige Art und Weise eure Grillabende bereichern und ist außerdem gesünder als so manch anderer Käse.
Schneidet einfach den Feta in Würfel und gebt ihn in eine kleine Grillpfanne, ein Tapas-Förmchen oder zur Not in Alufolie. Den nötigen Pfiff bekommt der Feta durch die passenden Gewürze (siehe mein Feta-Gewürz in der Gewürzecke) und einem kräftigen Schuss Olivenöl.
  Feta Käse grillen  
         
  Nun könnt ihr den Feta auf dem Grill zubereiten.
Ihr könnt ihn in die indirekte Hitze geben und lasst ihn in aller Ruhe bei 120°C - 150°C ziehen bis er schön weich und cremig wird. Aber auch auf der direkten Hitze lässt sich der Feta zubereiten, allerdings unter häufigem rühren, um nicht anzubrennen oder zu viel Feuchtigkeit zu verlieren. Der Feta wird dann schnell hart und krümelig.

Je nach Geschmack könnt ihr natürlich auch noch mit Oliven und getrockneten Tomaten arbeiten. Viele mediterranen Zutaten passen zum Feta und runden das Geschmackserlebnis ab.
  Fetakäse gegrillt  
  Hier das Rezept für gegrillten Feta zum Ausdrucken:   Download Feta gegrillt Rezept  
         
      zugefügt am 16.08.2021  
         
Guten Appetit und griechisch
         
         
         
         
  Griechisch grillen  
     
         

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Pizza grillen (ohne Pizzastein)

             
  Pizza aus dem Smoker (ohne Pizzastein)  
         
  Dies soll weniger ein Rezept darstellen, sondern mehr Anleitung sein, Pizza im Smoker ohne Pizzastein zu backen.  
         
  Pizza Zutaten   Pizzateig  
         
  Pizza schmeckt so ziemlich jedem und muss nicht zwingend im Backofen oder Pizzaofen zubereitet werden. Auch im Smoker kann man hervorragend Pizza backen, auch ohne Pizzastein. Ganz wichtig sind die Zutaten. Favorisiert sind natürlich ausgesuchte, hochwertige Zutaten, je nach persönlichem Geschmack. Zutaten mit langen Garzeiten sollten vermieden werden.   Am einfachsten ist die Verwendung von fertigem Pizzateig. Wer sich die Mühe machen möchte, kann natürlich den Teig auch selbst herstellen. Er darf nur nicht zu dünn sein, damit er nicht durch den Rost rutscht. Zum einfacheren Handling habe ich den Teig in vier gleich große Stücke geteilt. Eine Seite des Pizzateiges wird nun mit Olivenöl eingepinselt.  
         
  Pizzateig auf dem Grill   Pizzateig gegrillt   
         
  Mit der eingeölten Seite nach unten wird der Pizzateig nun über der direkten Hitze platziert. Nach nicht einmal einer Minute lassen sich die Teigstücke mit einem Pfannen- oder Grillwender bereits leicht verschieben, ohne anzukleben.   Sobald der Pizzateig oben anfängt, Blasen zu schlagen und unten leicht gebräunt ist, nehmt ihr die Teigteile vom Grill. Nun wird die noch ungebackene Oberseite mit etwas Olivenöl eingepinselt und mit dieser Seite nach unten zum Belegen auf eine geeignete Unterlage gelegt.  
         
  Pizza vom Grill belegen   Temperatur für Pizza vom Grill  
         
  Jetzt könnt ihr eure Pizzastücke nach Herzenswunsch belegen. Natürlich die obligatorische Tomatensoße zuerst. Mein Tipp: direkt auf die Tomatensoße etwas getrockneten Oregano streuen.   In der Zwischenzeit sollte euer Smoker ordentlich Temperatur erreicht haben. 180°C bis 200°C sollten auf jeden Fall unter dem geschlossenen Deckel herrschen.  
         
  Pizza vom Holzkohlegrill   Pizza vom Grill mit Mortadella  
         
  Die Pizza wird nun im indirekten Bereich gebacken, bis der Käse zerlaufen und der Boden schön knusprig ist. Ihr solltet vermeiden, dass der Pizzaboden zu viel Hitze von unten bekommt, sonst geht die Konsistenz schnell in Richtung Butterkeks.   Pizza mit Mortadella, ein zeitloser Klassiker.  
         
  Pizza vom Grill mit Salami   reichlich belegte Pizza vom Grill  
         
Die Pizza mit italienischer Salami darf nicht fehlen. ..oder die reichlich belegte Pizza mit Sardellen, Zwiebeln, Peperoni und Prosciutto Cotto.
      
  Hier die Anleitung für Pizza aus dem Smoker zum Ausdrucken:   Download Pizza ohne Pizzastein grillen Rezept  
         
      zugefügt am 27.09.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Fleischspieße vom Grill (Balkanart)

             
  Grillspieße, Schaschlik  
             
  Fleischspieße, bei uns vor allem unter dem Namen Schaschlik bekannt, auf dem Balkan heißen sie Raznjici, sind weit verbreitet und die Vielfalt der Rezepte und Zubereitungsarten ist riesig. Man kann die unterschiedlichsten Fleischsorten verwenden und auch mit Gemüse kombinieren. Verwendet man unterschiedliche Fleischsorten auf einem Spieß, dann sollte man auf die Garzeiten achten. Eine Kombination aus Hühnerbrust und Schweinenacken würde nicht funktionieren, da das Hühnchen längst trocken und das Schweinefleisch noch nicht gar ist. Als Gemüse eignen sich Paprika, Zwiebeln, Kirschtomaten oder aber auch Zucchini oder Aubergine. Ich habe mich für eine Mischung aus Schweinenacken und Putenoberkeule, mit Zwiebel und Paprika entschieden. Außerdem werden die Fleischsorten in zwei verschiedenen Marinaden mariniert. Aber ohne Fleiß kein Preis. Richtig gute Fleischspieße machen schon ein wenig Arbeit. Glaubt mir, es lohnt sich. Ihr und eure Gäste werden begeistert über das Geschmackserlebnis sein.  
             
  Am Anfang eines jeden Fleischspießes steht die Zwiebel. Der Saft der Zwiebel mach das Fleisch zart und weich. Also am Vortag, das Fleisch sollte min. 24 Stunden marinieren, die Zwiebeln schälen und schneiden. Die geschnittenen Zwiebeln in eine Schüssel oder einen Gefrierbeutel geben, ordentlich salzen und durchkneten.
Durch das Salzen tritt der Zwiebelsaft aus, vermischt sich dann besser mit der Marinade und gibt den Spießen einen kräftigen Geschmack.
  Zwiebeln für die Marinade  
         
  Ich habe für den Schweinenacken (ca. 0,7kg) folgende Marinade hergestellt:
3 Zwiebeln (siehe oben)
5 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Dose passierte Tomaten
1 EL naturtrüben Apfelessig
1 EL braunen Zucker
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Majoran, Thymian (nach Geschmack)
Alles gut umrühren.
  Schaschlik Marinade mit Tomaten  
         
  Die zweite Marinade, für die Putenoberkeule, besteht aus:
3 Zwiebeln (siehe oben)
5 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1-2 Becher Schmand (je nach Fleischmenge)
1 EL naturtrüben Apfelessig
1 EL braunen Zucker
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Majoran, Thymian (nach Geschmack)
Alles gut umrühren.
A Schaschlik Marinade mit Schmand  
         

Jetzt wird das Fleisch geschnitten. Es empfiehlt sich, das Fleisch in Würfel mit einer Größe von ca. 3cm zu schneiden. Größere Stücke brauchen länger um zu garen, kleinere werden allerdings auch schneller trocken.
Der Schweinenacken ist relativ schnell geschnitten. Für die Putenoberkeule benötigt ihr ein wenig mehr Zeit, aber am Ende werdet ihr vom Geschmack belohnt. Löst als erstes die Haut der Putenoberkeule ab. Dann muss der Knochen ausgelöst werden. Ihr braucht ein richtig scharfes Messer dazu. Dann schneidet ihr die Putenoberkeule ebenfalls in Würfel mit einer Größe von ca. 3cm.
Fleisch schneiden für Schaschlik
         
  Schaschlik in Schmand marinieren   Schaschlik in Tomaten marinieren  
         
  Jetzt kommt zusammen, was zusammen gehört, Fleisch und Marinade. Das Putenfleisch gebt ihr in die Schmand-Marinade, das Schweinefleisch in die Tomaten-Marinade. Die Marinaden geben nicht nur den besonders leckeren Geschmack, sondern sorgen auch dafür, dass das Fleisch schön zart wird. Zieht Küchenhandschuhe an, oder greift herzhaft hinein und knetet die Marinaden schön in das Fleisch. Dann geht es mindestens über Nacht in den Kühlschrank zum Ruhen und Ziehen.  
         
  Ihr seht, die Vorbereitung für einen richtig guten Fleischspieß ist schon aufwendig, aber jetzt geht es richtig los. Naja, erst müssen noch Zwiebeln geschält und Paprika entkernt werden. Die Zwiebeln und die Paprika schneidet ihr in entsprechend große Stücke, wie auch euer Fleisch geschnitten ist. Das Fleisch wird nun aus der Marinade entnommen und ein wenig trocken getupft. Überschüssige Marinade könnte in eure Glut tropfen und für einen unangenehmen Geschmack sorgen oder auf dem Grill karamellisieren und verbrennen. Ich habe das Fleisch aus der Marinade gepult und zwischen zwei Lagen Küchenrolle von der überschüssigen Marinade befreit.   Schaschlik Zutaten  
         
  Aber jetzt geht es los.
Natürlich könnt ihr eure Spieße willkürlich anordnen. Damit  alle das gleiche Geschmackserlebnis haben, bin ich folgendem Schema gefolgt:
Kirschtomate, Putenfleisch, Schweinefleisch, Zwiebel, Paprika, Putenfleisch, Schweinefleisch, Zwiebel, Paprika, Putenfleisch, Schweinefleisch, Zwiebel, Paprika, Putenfleisch, Schweinefleisch, Zwiebel, Paprika, Putenfleisch, Schweinefleisch, Zwiebel, Paprika, Kirschtomate......., nächster Spieß.....  puh :-)

In der Zwischenzeit habt ihr sicher euren Grill angeheizt.
  Schaschlik vorbereitet  
         
  Denn jetzt kommt der Moment, nach all dem Mühen, eure Spieße zu garen. So wie ich, habt ihr bestimmt auch keinen Mangalgrill, bei dem man die Spieße einhängen und uneingeschränkt drehen kann. Also ist etwas Vorsicht geboten, die Spieße auf dem heißen Rost zu garen. Ich ziehe bei den Spießen Metallspieße vor, da diese zusätzlich Temperatur in das Innere leiten. Allerdings ist es immer ein wenig tricky, den kompletten Spieß zu drehen um ihn rundherum zu garen. Hier hat sich eine Kombination aus Grillhandschuh und Grillzange bestens bewährt. Es empfiehlt sich auch, zwischen direkter und indirekter Hitze zu wechseln. Die Spieße brauchen schon ihre Zeit um durchzugaren.   Schaschlik, Fleischspieße auf dem Grill  
         
  Also braucht ihr wie so oft Geduld, Geduld, Geduld und müsst drehen, drehen, drehen, denn außen schwarz und innen roh ist wie immer keine Option.
Eine sichere Möglichkeit besteht darin, die Spieße schön braun und knusprig anzugrillen und dann in Alufolie zu verpacken. So können die Spieße in der indirekten Hitze in Ruhe garziehen und werden im eigenen Saft gegart auf jeden Fall nicht trocken. Aber wie gesagt, mit viel Geduld und oftmaligem Drehen, bekommt man die Spieße auch so zart und gar. Ich stecke mir immer einen extra Spieß mit einigen Fleischstücken auf, so kann ich mehrmals probieren wie weit das Fleisch gegart ist.
  Schaschlik grillen  
         
      
  Hier das Rezept für Fleischspieße von Grill zum Ausdrucken:   Download Fleischspieße Balkan Art Rezept  
         
      zugefügt am 18.10.2021  

 

 

   

Cevapcici

             
  Cevapcici sind der Klassiker, wenn man an den Balkan denkt. Vor langer Zeit habe ich in einem Balkan - Grillrestaurant Cevapcici gegessen und war vom Geschmack einfach nur begeistert. Lange Jahre habe ich dann Fertigprodukte aus dem Handel ausprobiert, konnte allerdings nie an dieses Geschmackserlebnis anknüpfen. Dabei ist die Lösung, wie so oft bei mediterranen Gerichten, so einfach. Die Kunst ist das Weglassen. Die meisten handelsüblichen Cevapcici werden in Flüssigwürzen gebadet, mit seltsamen Würzmischungen maltretiert und muten geschmacklich ähnlich wie die sogenannten "Texas - Schweinesteaks" an. Sogar namhafte Anbieter von Gewürzen und Würzmischungen haben ein Cevapcici - Gewürz im Angebot. Ich habe lange recherchiert und viele Rezepte verglichen und so für mich die beste Variante herausgearbeitet. Die original bosnischen Cevapcici werden aus Kalb- und Lammfleisch hergestellt, aber auch Varianten mit Schweinefleisch gibt es. Um mein Rezept einfach und schnell nachgrillen zu können, habe ich mich für gemischtes Rinder- und Schweinehack entschieden. Aber für eines solltet ihr euch definitiv entscheiden, Cevapcici werden über Holzkohle gegrillt.  
         
  Ihr benötigt:
1kg Hackfleisch (Rind und Schwein gemischt)
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
1g Natron

Der Knoblauch wird sehr fein gehackt, besser gepresst und zusammen mit dem Natron zum Hackfleisch gegeben. Nun noch mit Salz abschmecken, (ca. 20g pro kg) je nach persönlichem Geschmack. Das Hackfleisch wird nun intensiv (ca. 15 Minuten) mit den Händen durchgeknetet.
  Hackfleisch für Cevapcici  
         
  Anschließend packt ihr das Hackfleisch in eine abgedeckte Schüssel oder in Frischhaltefolie, für 24 Stunden in den Kühlschrank. So fermentiert das Hackfleisch und die Aromen ziehen gut durch.
Das Natron sorgt für die typisch gummiartige Konsistenz der Cevapcici.
Nach der Ruhezeit schmeckt ihr mit frisch gemahlenem Pfeffer (ca. 1 TL) ab und knetet alles noch einmal gut durch. Aus dem Hack werden nun die typischen Röllchen geformt. Der Richtwert ist ca. 30g Hackfleisch pro Röllchen. Nicht zu klein und nicht zu groß sollten sie sein, man sagt ungefähr Daumengröße.
  Cevapcici formen  
         
  Natürlich habt ihr in der Zwischenzeit wieder den Grill angefeuert, eine schöne weiße Ascheschicht auf der Kohle und eine schöne gleichmäßige Temperatur. Jetzt werden die Cevapcici auf der direkten Hitze unter ständigem Wenden gegrillt. Sie sollten spätestens nach 10 Minuten ringsum eine schöne Farbe haben und gar sein. Es ist auch kein Problem die Cevapcici zwischenzeitlich in der indirekten Hitze zu parken. Ein kleiner Tipp, beträufelt die Cevapcici hin und wieder mit Rinderfond. Das gibt zusätzlich einen kräftigen Geschmack und die Cevapcici bleiben schön saftig. Dazu passt hervorragend Lepinja- oder Pitabrot und natürlich das obligatorische Ajvar.   Gegrillte Cevapcici  
         
  Balkan Grill, Cevapcici  
         
Leckeres wie vom Balkan-Grill, Raznjici, Cevapcici und Fladenbrot
         
      
  Hier die Anleitung für Cevapcic zum Ausdrucken:   Download Cevapcici Rezept  
         
      zugefügt am 04.12.2021  

 

   

Shopska Salat

             
  Shopska Salat ist ein traditioneller Salat aus der Balkanküche. Er eignet sich hervorragend zu Grillgerichten, aber vor Allem zu Raznjici (Schaschlik) und Cevapcici. In Bulgarien, Serbien und Mazedonien kann man natürlich auf sonnengereiftes Gemüse zurückgreifen. Bei uns sollte man sorgfältig auswählen. Bei den Tomaten greife ich deshalb gerne auf die geschmacklich intensiveren Cocktailtomaten zurück. Bei den Paprika nehme ich die im Balkan landestypischen Spitzpaprika, keine Gemüsepaprika. Im gut sortierten Lebensmittelgeschäft bekommt ihr den original bulgarischen Schafskäse. Dieser ist maßgeblich für den urtypischen Geschmack dieses frischen Salates.  
             
  Ihr benötigt:
4-5 frische, reife Gartentomaten (8-10Cocktailtomaten)
1 Salatgurke
4 grüne und rote Spitzpaprika
1 mittelgroße Zwiebel
150 - 200 g original bulgarischen Schafskäse

Für das Dressing:
70 ml Olivenöl
2 EL guten Apfelessig
1/2 TL Zucker und etwas Salz
  Zutaten für Shopska Salat  
         
  Die Gurke wird geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Tomaten werden entkernt, sonst wird der Salat zu matschig, und ebenfalls in mundgerechte Stücke geschnitten. Die Zwiebel wird, je nach Geschmack, gewürfelt oder in Ringe geschnitten. Vom Paprika werden das Kerngehäuse und die weißen Streifen entfernt. Anschließend röste ich die Paprika auf dem Grill, gerne mit etwas Rauch, an. So entfaltet sich der Geschmack besonders gut und die Paprika sind besser bekömmlich.
Nun die Paprika ebenfalls schneiden und alle Zutaten miteinander und mit der Marinade vermischen. Beim Anrichten kommt der Schafskäse obenauf.
  Shopska Salat  
      
  Hier das Rezept für Shopska Salat zum Ausdrucken:   Download Shopska Salat Rezept  
         
      zugefügt am 25.12.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

     

Lachs-Burger

             
  Die Überschrift klingt so simpel, aber das Geschmackserlebnis ist umso intensiver. Dabei ist die Zubereitung, wenn man ein paar Dinge beachtet, ganz einfach. Mein Ziel war es, den Geschmack von Flammlachs vom Weihnachtsmarkt abzubilden, ohne offenes Feuer und spezielle Vorrichtungen. Ich habe hier zwar ein Vollkorn-Bun verwendet, die Zubereitung funktioniert aber auch super mit Pita-Brot oder Baguette. Es gibt sicherlich raffiniertere Rezepte als dieses, aber gerade die Einfachheit ohne viel Schnick-Schnack überzeugt mit einem einmaligen Geschmackserlebnis.  
             
  Für 4 Pulled Lachs-Burger benötigt ihr:

ca. 600 - 900g Lachsfilet mit Haut
1,5l Wasser
75g Meersalz (möglichst unjodiert)
8 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
4 große Buns, alternativ kleine Pitabrote oder Baguette
etwas würzige Remoulade
  Gewürzmischung für die Lake  
  Das Salz, die Gewürze und das Wasser zu einer Lake verrühren und kurz aufkochen lassen. Den Lachs auf eventuelle Gräten untersuchen und diese mit einer Pinzette entfernen. Nachdem die Lake abgekühlt ist, gebt ihr den Lachs in die Lake und lasst das Ganze nun über Nacht, mindestens aber für 12 Stunden, im Kühlschrank ziehen. Der Lachs muss von der Lake bedeckt sein. Nach dieser Zeit den Lachs aus der Lake nehmen, trocken tupfen und mit etwas Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt wird es Zeit, den Smoker anzuheizen und auf eine Temperatur um die 90°C - 120°C einzustellen.   Lachs für Pulled Lachs Burger  
  Ich grille den Lachs in einer perforierten Grillpfanne auf der Hautseite, ausschließlich im indirekten Bereich (also Deckel zu). Während des Grillvorgangs sorge ich mit Räucherchips (vorwiegend Buche) immer wieder für eine kontinuierliche Rauchentwicklung. Ihr könnt natürlich auch eine Räucherbox verwenden oder einen Sparbrand mit in den Grill stellen. Oft tritt beim Garen von Lachs eine weiße Flüssigkeit aus. Diese entsteht wenn sich Fasern des Fisches durch Erhitzen zusammenziehen und in der Folge ein Eiweiß (Albumin) austritt und gerinnt. Es ist also absolut nichts Schlimmes oder Ekliges. Es zeigt euch nur an, dass der Lachs seine Gartemperatur erreicht.    
  Jetzt, ist Vorsicht geboten, sonst droht der Lachs trocken zu werden. Nach ca. 60 - 90 Minuten und einer Kerntemperatur von 57°C nehmt ihr den Lachs vom Grill. Der Lachs hat an der Oberfläche eine schöne Farbe angenommen und ist innen noch fluffig saftig. Die Buns oder das Pitabrot von außen leicht anrösten und beide Innenseiten ausreichend mit Remoulade bestreichen. Nun wird ordentlich Lachs "gerupft" und aufgelegt. Nach belieben passt auch noch Coleslaw oder ähnlicher Krautsalat dazu.
Ich tendiere allerdings zu Lachs pur, ein einzigartiger, himmlischer Genuß!
  gegrillter Lachs in einem Vollkorn Bun  
     
  Pulled Lachs Burger  
     
     
  Hier das Rezept für den Lachs-Burger zum Ausdrucken:   Download Lachs Burger Rezept  
         
      zugefügt am 24.01.2022  

 

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Gegrillter Schweinebauch in Scheiben

             
  Gegrillte Schweinebauch Scheiben  
         
  Wenn es ohne große Umstände und relativ schnell am Grill gehen soll, sind Schweinebauch-Scheiben gut geeignet. In manchen Gegenden, so z. Bsp. in Oberfranken, sind die gegrillten Schweinebauch-Scheiben regelrecht Kult. Zwar sind sie auf Grund des Fettgehalts nicht Jedermanns Geschmack, aber auch genau deswegen einfach saulecker. Bitte lasst die Finger von diesen fertig gewürzten, ölig marinierten Scheiben, die bessere Alternative ist selber machen.  
         
  Schweinebauch Scheiben   Schweinebauch wird mariniert  
   
Gewöhnlich sind die Schweinebauch-Scheiben ca. 1cm dick. Als Würze verwende ich zusätzlich zum Salz eine Gewürzmischung aus Majoran, Paprika, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Pfeffer, Kümmel und Wacholderbeeren. Alles zusammen wird im Mörser zerkleinert oder im Mixer gemahlen und großzügig auf den Bauchscheiben verteilt.
Eine genaue Zusammenstellung findet ihr in meiner Gewürzecke, unter "Schweinebauch".
   
Nun nehmt ihr etwas Bier eurer Wahl und etwas guten Senf und rührt daraus eine Marinade. Mit einem Marinierpinsel oder einem Löffel tupft oder streicht ihr nun diese Marinade noch auf die gewürzten Bauchscheiben und lasst diese für ein paar Stunden, besser natürlich über Nacht im Kühlschrank ruhen. Das Bier und der Senf helfen, das Fleisch mürbe zu machen, der Majoran und der Kümmel schmecken nicht nur fantastisch zum Fleisch, sondern helfen die fettige Speise bekömmlicher zu machen.
 
         
  gegrillte Bauchscheiben   Bauchscheiben mit Grillkartoffeln  
 
Nehmt die Bauchscheiben mindestens eine halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank und lasst sie temperieren. Sie können natürlich über der direkten Hitze, also auch auf dem Säulengrill gegrillt werden. Aber Vorsicht, nach durch kommt direkt "Schuhsohle". Wer einen Deckel auf seinem Grill hat, kann die Bauchscheiben auch in der indirekten Hitze gar ziehen. Macht einfach einen Anschnitt und probiert, aber nicht alles auf einmal :-)
Die Bauchscheiben brauchen nur ein paar Minuten von jeder Seite.
 
Ich persönlich kann mit der Kruste, also der Schwarte nicht viel anfangen und schneide sie lieber ab, für Andere ist diese das Beste an den Bauchscheiben. Falls eure Schwarte nicht knackt, fädelt die Bauchscheiben einfach auf zwei dünne Spieße und hängt sie mit der Schwarte nach unten noch einmal direkt über die Hitze. So kann die Schwarte aufploppen und eure Bauchscheiben werden nicht trocken. Zusammen mit Grillkartoffeln ist es trotz seiner Einfachheit ein richtig schmackhaftes, uriges Grillgericht.
 
      
  Hier das Rezept für gegrillte Bauchscheiben zum Ausdrucken:   Download Country Potatos Rezept  
         
      zugefügt am 30.05.2022  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

"Schnelles" Pulled Pork mit der "Texas-Krücke"


             
  Pulled Pork  
         
  Was in der Überschrift wie ein Absurdum klingt, ist es eigentlich auch. Auf die Frage: "Wie lange braucht ein gutes Pulled Pork?", gibt es nur eine Antwort: "Bis es fertig ist!". Tatsächlich beeinflussen sehr viele Faktoren die Garzeit. Ich habe lange überlegt, war neugierig und aber auch gleichzeitig unschlüssig. Denn neben Brisket, ist Pulled Pork eine der echten Königsdisziplinen des BBQ. Da ich ausschließlich mit Holzkohle grille, scheint es eine echte Herausforderung, Garzeiten von 18 - 20 Stunden zu realisieren. Aber es gibt einen Trick. Ja, zugegeben es wird ein wenig gemogelt, aber das Endprodukt scheut keinen Vergleich. Kurz zur Erklärung. Die Idee hinter Pulled Pork ist low and slow, also lange Garzeit, bei niedrigen Temperaturen. Die Krux ist die Plateauphase, die sich bei ca. 70°C Kerntemperatur einstellt. Es entsteht ein Gleichgewicht aus Wärmezufuhr und Wärmeverlust durch Verdunstung. Infolge dessen steigt die Kerntemperatur über einen relativ langen Zeitpunkt nicht mehr an. An dieser Stelle wird das Fleisch einfach eingepackt. Somit wird der Wärmeverlust reduziert und die Garzeit verkürzt. Diese Methode nennt man Texas Crutch, also Texas Krücke. Dies ist eine gängige Methode, bei BBQ - Meisterschaften die Garzeit zu verkürzen.
Die Kerntemperatur des fertigen Pulled Pork sollte nicht unter 90°C, besser bei ca. 95°C liegen.
Also fangen wir an....
 
         
  Schweinekamm für Pulled Pork   Rub für Pulled Pork  
   
Natürlich wichtig für ein saftiges, schmackhaftes Pulled Pork ist das Fleisch. Durchwachsenes Schweinefleisch sollte es sein, also Schweinenacken (auch Schweinekamm genannt). Das Stück sollte auch nicht zu klein sein, um nicht trocken zu werden. Ich habe hier ein Stück Schweinekamm mit einem Gewicht von ca. 2000g verwendet. Das ist schon ein ganz schöner Brocken, der jedem Griller etwas Respekt abverlangt.
   
Zuerst müssen wir dem Fleisch die passende Würze verpassen. Dabei sind der Kreativität wenige Grenzen gesetzt. Manche benutzen flüssige Marinaden, manche impfen das Fleisch. Ich favorisiere bei Pulled Pork die Würzung mit einem Rub. Mein Standard BBQ Rub besteht aus Thymian, Paprika, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Pfeffer, Senfmehl und braunem Zucker. In meiner Gewürzecke findet ihr die genaue Zusammensetzung.
 
         
  Schweinenacken mit Rub   Pulled Pork gewürzt  
 
Da ich in meinen Würzmischungen stets ohne Salz herstelle, muss das Fleisch zuerst ringsum gut gesalzen werden. Das Salz entzieht dem Fleisch sofort etwas Flüssigkeit und die Oberfläche wird feucht. Das Fleisch wird nun rundum gerubbt, also mit der Würzmischung eingerieben. Dabei solltet ihr nicht sparen und das Fleisch wirklich von allen Seiten ordentlich würzen und die Würzmischung ein wenig einmassieren.
 
Jetzt braucht das gewürzte Fleisch etwas Ruhe. Ich wickle es straff in Frischhaltefolie und lasse es im Kühlschrank mindestens 12, besser 24 Stunden ruhen. So können sich die Gewürze und Aromen im Fleisch verteilen. Nach der Ruhezeit nehmt ihr das Fleisch aus dem Kühlschrank und lasst es bei Zimmertemperatur gut eine Stunde temperieren. In der Zwischenzeit heizt ihr den Grill an und bringt ihn auf eine stabile Temperatur von ca. 120°C.
 
  Pulled Pork geräuchert   Pulled Pork Kerntemperatur  
         
  Jetzt kommt die Schwierigkeit. Ihr braucht für mindestens vier Stunden eine stabile Temperatur. Es bietet sich an mit einem Minionring, mittels Grillbriketts zu arbeiten. Alternativ könnt ihr beim Absinken der Temperatur mit einem Anzündkamin neue Glut erzeugen. Ihr dürft keinesfalls einfach Kohle nachlegen. Diese gast aus und der beißende Qualm setzt sich auf eurem Grillgut ab, keine leckere Sache. Das Fleisch liegt über dem gesamten Zeitraum im indirekten Bereich und ihr müsst ständig mittels Räucherchips für angenehmen Rauch sorgen. Das Fleisch wird also mindestens für 4 Stunden heiß geräuchert.   Nach den 4 Stunden smoken sollte das Grillgut nahe der Plateauphase sein. Um diese schneller zu überwinden wird nun das Fleisch fest mit Alufolie umwickelt. Diese sorgt einerseits für eine gute Wärmeleitung von außen nach innen, verhindert aber das Absinken der Kerntemperatur durch Verdunstung. Wer keine Alufolie verwenden möchte kann Butcher Paper nehmen. Jetzt könnt ihr die Temperatur des Grills etwas erhöhen, ich würde aber nicht über 150°C gehen. Also neue Glut auf den Grill und der Kerntemperatur entgegen. Aber bitte nicht die Lust verlieren, es wird noch einige Stunden dauern, bis ihr die mindestens 90°C Kerntemperatur erreicht habt.  
         
  Pulled Pork fertig gegart  
         
  Natürlich bin ich in Jubel ausgebrochen, als das Grillthermometer die 90°C angezeigt hat. Aber lasst das Fleisch ruhig noch etwas garen. Es macht überhaupt nichts, wenn die Kerntemperatur noch etwas ansteigt, ganz im Gegenteil. Gebt dem Fett und den Sehnen ruhig noch etwas Zeit zum zersetzen. Umso saftiger, zarter und intensiver im Geschmack wird das Ergebnis. Wenn ihr dann das "Paket" auspackt, lasst es noch einen Moment ruhen und temperieren. Rupft ihr das Fleisch zu zeitig, würde schlagartig ein Großteil der Flüssigkeit verdampfen und das Fleisch wird trocken. Natürlich ist mit dieser Methode die Kruste nicht so intensiv, wie bei einem "richtig" gesmokten Pulled Pork, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt. Außerdem müsst ihr nicht vor dem Grill campen. Aber zurück zum Fleisch. Idealerweise habt ihr Pulled Pork -Klauen oder -Gabeln und könnt am Tisch beim rupfen des Fleisches richtig Eindruck schinden. Während die Einen nun das Fleisch mit BBQ-Sauce vermischen, kippe ich ein Glas Rinderfond dazu und vermische es kräftig mit dem Fleisch. Das Ergebnis ist wunderbar aromatisch und richtig saftig. Keine Angst wenn zuviel übrig bleibt, dass ist ja gut so. Friert eine ordentliche Portion ein. So habt ihr noch einmal etwas von diesem köstlichen Produkt und Dank des Rinderfonds lässt es sich problemlos aufwärmen.
Ich muss jetzt an den Gefrierschrank, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
 
      
  Hier das Rezept für mein schnelles Pulled Pork zum Ausdrucken:   Download Country Potatos Rezept  
         
      zugefügt am 07.11.2022  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Aus Topf und Pfanne

             
  In dieser Rubrik möchte ich meine liebsten Rezepte teilen. Diese sind nicht unbedingt auf den Grill ausgerichtet, aber alle besonders deftig und lecker. Wer möchte, kann diese natürlich auch auf dem Grill zubereiten, aber auch im Topf, in der Pfanne oder auf dem offenen Feuer sind diese einfach nachzukochen.  
     
     


             

Herzhafte Linsen mit Knackwurst

             
  Aus meiner Kinderzeit ist mir ein besonders schmackhaftes Gericht in Erinnerung geblieben und ich konnte schon einige fleißige Esser für diese Variante mit Linsen begeistern. Dabei ist die Zubereitung ein Kinderspiel, denn dieses Gericht benötigt außer den Zutaten keine Gewürze

Hier die Zutaten:
ca. 600g Knackwurst (mit Kümmel)
ca. 650g Kartoffeln
ca. 250g Linsen
und ca. 2 Liter Wasser
  Herzhafte Linsen mit Knackwurst  
         
  Die Knackwurst nehme ich ca. 2-3 Tage vorher aus der Verpackung und lasse sie abtrocknen.
So lassen sich die Würste besser schneiden und der Geschmack intensiviert sich noch.
Schneidet die Knackwurst in Stücke, nicht zu klein und nicht zu groß.
Ich halbiere die Würste, schneide dann jede Hälfte 3x längs durch und dann in Stücke.
  Knackwurst klein schneiden  
         
  Nehmt einen ausreichend großen Topf. Dieser muss die gesamten Zutaten aufnehmen können. Vergesst dabei nicht, dass die Linsen noch quellen.

Gebt die geschnittene Knackwurst in den Topf und lasst sie bei mittlerer Hitze aus. Ihr benötigt hierzu keine Zugabe von Öl, das Fett der Wurst ist vollkommen ausreichend.
Die Wurststücke sollten leicht gebräunt sein, aber nicht übermäßig gebraten werden. Das Auslassen erzeugt zusätzliche Röstaromen.
A Knackwurst anschwitzen  
         

Wenn die Knackwurst schön ausgelassen und gebräunt ist, gebt ihr das Wasser und die Linsen dazu. Bitte beachtet die Garzeit und eventuelle Einweichzeit der verwendeten Linsen. Ich verwende am liebsten Wurzener "Feine Linsen".
Die Linsen müssen nicht vorher quellen und haben so eine Garzeit von ca. 45 Minuten.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Nachdem die Linsensuppe aufgekocht ist, lasst ihr sie ca. 30 Minuten bei wenig Hitze, unter gelegentlichem Umrühren köcheln.
Kartoffeln schneiden
         
Nun gebt Ihr die Kartoffeln zur Linsensuppe.

Wie schon bisher, lasst die Suppe bei wenig Hitze weiter köcheln.
Nach weiteren 20-30 Minuten sollten die Kartoffeln und die Linsen gar sein.

Wer mag kann die Suppe noch süß-sauer abschmecken.
Ich mag die Linsensuppe allerdings einfach so wie sie ist.
Allein die Zutaten erzeugen ein außergewöhnliches, intensives Aroma, dass keiner weiteren Würzung bedarf.
Linsen kochen
         
  Lasst es euch schmecken und wundert euch nicht, wenn eure Gäste einen Nachschlag verlangen.

Mein Rezept ist schon eine ordentliche Menge.
Im Kühlschrank könnt ihr die Linsensuppe noch einige Tage aufbewahren. So zieht die Suppe noch einmal durch und der Geschmack wird noch runder und intensiviert sich.

Wenn etwas übrig bleibt, kann es ruhig eingefroren werden. So ist die Linsensuppe viele Wochen haltbar und kann ganz leicht wieder aufgewärmt werden, ohne dass der Geschmack verloren geht oder die Konsistenz leidet.

  Linsen mit Kackwurst  
         
      
  Hier das Rezept für herzhafte Linsen mit Knackwurst zum Ausdrucken:   Download Linsen mit Knackwurst Rezept  
         
      zugefügt am 27.07.2021  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

     

Ronny's Chili Con Carne

             
  Lange bevor es Internet-Suchmaschinen gab, hörte ich von einem Gericht namens Chili Con Carne. Es war zu einer Zeit, als Trucker-Treffen und der entsprechende Lifestyle in Mode waren. Ich möchte gar nicht beschreiben, was ich im Laufe der Zeit, stets in gutem Glauben, in diese Pfanne hineingerührt habe. In meinen Gedanken sah ich Sombrero behütete Mexikaner am Feuer sitzen und Bud Spencer-like, pfannenweise eine feurig scharfe Mischung aus Bohnen und Hackfleisch schlürfen. Eine Vorstellung, leider fernab von aller Realität. Wahrscheinlich stammt Chili Con Carne nicht einmal aus Mexico, sondern wird der Tex-Mex-Küche aus Arizona, New Mexico und Texas zugeordnet. Die Zubereitungsart ähnelt auf jeden Fall einer Zubereitungsmethode Nordamerikanischer Ureinwohner, dem Pemmikan, oder des karibischen Jerk. Dabei werden Fleischstücke unter Zugabe von scharfen Gewürzen, Salz und Fett gegart und haltbar gemacht. Also kein Hackfleisch, keine Bohnen und kein Mais. Trotzdem hat gerade diese Variante in Europa viele Anhänger gefunden, während bei amerikanischen Chili-Kochmeisterschaften Bohnen meist nicht zugelassen sind. Lange Rede - kurzer Sinn, hier nun meine ganz persönliche Variante, Ronny's Chili Con Carne.  
             
  Ihr benötigt:
1kg Hackfleisch halb Rind, halb Schwein
2-3 mittelgroße Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
1 Dose Mais  à 330g
3 Dosen Chilibohnen à 400g (Pinto Bohnen, keine Kidneys)
400g Brechbohnen (TK)
1 Glas Rinderfond
1 knapp gehäufter TL Salz
Olivenöl
2 getrocknete Birds Eye Chili
  Zutaten für Chili Con Carne  
  Für dieses Gericht benötigt ihr einen richtig großen Topf, das Endergebnis wird ja schließlich mehr als 3kg schwer werden! Ich verwende am liebsten einen Gänsebräter. Der bietet mir genug Platz für alle Zutaten und man kann noch bequem umrühren, ohne zu kleckern. Als erstes gebt ihr einen wirklich kräftigen Schuss Olivenöl in die Pfanne und bratet das Hackfleisch bei mittlerer Hitze an. Zusammen mit dem Hackfleisch kommen auch die zerkrümelten Chilis und das Salz mit in die Pfanne. Wichtig, es muss ständig gerührt, gequetscht, gestampft und wieder gerührt werden. Das Hackfleisch soll zum Schluss eine körnige Konsistenz haben und keine Klumpen bilden. Besonders am Anfang ist es wichtig permanent zu rühren.   Chili kochen  
  Das Hackfleisch darf auf keinen Fall anbrennen, oder zu trocken werden,  also nicht auf eine Braunfärbung warten, denn dann ist es zu spät. Wenn das Hackfleisch gegart ist und eine körnige Struktur hat, dann kommen die geschnittenen Zwiebeln dazu. Ich halbiere die Zwiebeln und schneide sie in Streifen. Die Zwiebeln werden zusammen mit dem Hackfleisch so lange gedünstet, bis sie richtig weich sind. Dabei geben die Zwiebeln genug Feuchtigkeit ab, dass das Hackfleisch nicht anbrennt. Dazwischen immer wieder kräftig umrühren. In der Zwischenzeit wird der Knoblauch fein gehackt, zugegeben und kurz mit angedünstet.   Chili Con Carne  
  Der Knoblauch sollte nur kurz mit angebraten werden. Wird der Knoblauch braun oder verbrennt, wird er schnell bitter.
Nachdem der Knoblauch einige Minuten sein Aroma entfaltet hat, ist es an der Zeit, die restlichen Zutaten dazu zugeben. Die Chilibohnen, die Brechbohnen und der Mais kommen einfach mit in den Bräter. Die Dosen der Chilibohnen nun zu knapp einem Drittel mit Wasser füllen, die restliche Soße ausspülen und die Flüssigkeit mit in den Bräter geben. Aber Vorsicht, nicht zu viel Wasser nehmen, das Chili soll am Ende eine schöne cremige Konsistenz haben und darf auf gar keinen Fall suppig werden.
  Chili Con Carne mit Mais und Bohnen  
  Nun lasst ihr alles aufkochen und anschließend auf kleiner Flamme mindestens 1,5 Stunden köcheln. Währenddessen immer wieder gut umrühren, da die festen Bestandteile absinken und anzubrennen drohen. Im Ergebnis sollte eine relativ homogene Masse entstehen, die sich gut löffeln, aber auch mit Baguette stippen lässt. In vielen Rezepten findet man noch die Zugabe von gebrühtem Kaffee, Oregano oder Lorbeerlaub. Aber auch ohne diese Gewürze entsteht ein einzigartiger runder Geschmack, allein durch die Zutaten. Noch etwas zu den Bohnen. Ich verwende ausschließlich Pinto Bohnen, keine Kidney Bohnen. Die Kindney Bohnen sind mir zu mehlig und es fehlt an Geschmack.   Chili Con Carne Rezept  
         
         
     
  Ronny's Chili Con Carne  
     
  Serviert wird mein Chili Con Carne mit Baguette - Scheiben. Geschmacklich passt das hervorragend zusammen. Die Bohnen in Kombination mit dem Mais ergeben einen einzigartigen Geschmack. Dabei rufen die verwendeten Birds Eye Chili eher ein leichtes Kratzen im Rachen hervor, ohne zu sehr im Mund zu brennen. Wer es schärfer mag, kann natürlich mit Chipotles oder Jalapenos "nachfeuern". Ich empfehle allerdings nicht allzu viel Schärfe hinzuzugeben, da sonst sehr schnell der Geschmack von der Schärfe überdeckt wird.
Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit, oder: "Disfrute de su comida"!
 
     
  Hier das Rezept für Ronny's Chili Con Carne zum Ausdrucken:   Download Ronny's Chili Con Carne Rezept  
         
      zugefügt am 19.02.2022  

 

 

 

   

Hausmarke, Angesetzter, leckere Spirituosen selbst gemacht

             
             
             
  Angesetzter, Aufgesetzter, Likoer selbst gemacht  
             
  In meinen Rubriken geht es mir immer um das Selbstgemachte. Natürlich gibt es (mehr oder weniger) leckeren Likör auch zu kaufen. Aber mir ist es immer wieder eine Freude, meinen Gästen etwas aus eigener Herstellung zu kredenzen. Natürlich kann man sich auch hin und wieder selbst ein kleines Schlückchen genehmigen :-)
aber alles frei von irgendwelchen chemischen Zusätzen oder künstlichen Aromen.

Ein Stückchen Natur, haltbar gemacht und wohlschmeckend.
 
             
             

 

   

Gib deinem Leben einen Gin!

             
  Bereits in meiner Jugend war der klassische Gin Tonic ein allseits beliebtes Party-Getränk. Lange Zeit eher unbeachtet, erlebt der Gin nun seit einigen Jahren eine Renaissance. Vor Allem kleine Brennereien haben mit ihren Craft Gin die eher als Cocktail-Zutat bekannte Spirituose salonfähig gemacht. Durch Zugabe ausgefallener Botanicals entstehen Aromen, die den Gin in die gehobene Gastronomie katapultiert haben und selbst reine Gin-Bars entstehen ließen. Aber auch in der BBQ- Szene wird der Gin immer beliebter. Was also liegt einem leidenschaftlichen BBQ-Liebhaber näher, als auch seinen eigenen Gin zu kreieren.   Gin selber machen  
         
  Leider ist es in Deutschland seit dem 01. Januar 2018 verboten, im privaten Bereich selbst Kleinstmengen selber zu brennen. Diese Tatsache führt uns zurück zur Urform des Gins, dem Compound-, also Ansatz-Gin. Was muss nun eine Spirituose enthalten, um sich Gin nennen zu dürfen?
Auf jeden Fall einen möglichst geschmacksneutralen Alkohol und natürlich Wacholderbeeren. In der EU gibt es eine Festlegung nach der ein Gin mindestens einen Alkoholgehalt von 37,5 % vol. aufweisen muss. Alles Andere macht ja auch keinen Gin :-)
Ich verwende den "Prima Sprit" von Lautergold mit einem Alkoholgehalt von 69,9 % vol. Das ist natürlich für den Gin- Ansatz zu viel.
  Gin ansetzen  
  Um eine Flasche Prima Sprit auf 40% vol. zu verdünnen, müsst ihr 520ml Wasser zugeben (vorher abkochen) und erhaltet eine Gesamtmenge von 1,22 l Ansatzspirituose. Wer mag, kann aber auch eine neutrale Sorte Wodka verwenden. Zum Testen habe ich auf einen kräftigen, urigen Gin gesetzt, der sich hervorragend für Gin Tonic eignet.
Ihr benötigt:
0,7l Ansatzspirituose mit 40 % vol.
ca. 12g Wacholderbeeren
3-4 Scheiben frischen Ingwer
eine Flasche, einen Trichter und 2 Kaffeefilter.
  Gin Ansatz  
  Die Wacholderbeeren werden leicht zerstoßen und zusammen mit dem Ingwer in die Flasche gefüllt. Der Ansatz wird nun mit dem Alkohol aufgefüllt und die Flasche verschlossen. Diesen Ansatz nun an einem warmen, dunklen Ort 3-4 Tage ziehen lassen. Anschließend filtert ihr euren Ansatz durch die beiden Kaffeefilter. Der Gin hat nun eine schöne Bernstein-Farbe, schmeckt kräftig nach Wacholder und hat eine leichte Schärfe.
Ihr könnt natürlich ganz nach eurem Geschmack kreativ werden und mit weiteren Botanicals experimentieren.
Beliebt ist die Zugabe von Kardamom, Koriandersamen und Pfeffer für weitere Würze. Mit Beeren, Orangen, Limetten, roten Trauben oder Apfel erreicht ihr fruchtige Noten. Auch die Zugabe von Kräutern ist nicht unüblich.
Viel Spaß beim Experimentieren.
  Compound Gin  
         
 
So genieße ich meinen Gin am Liebsten, als Gin Tonic.

Mein Rezept:

6 cl Compound Gin
1-2 cl Holundersirup (das Rezept steht weiter unten)
3-4 leicht zerdrückte, frische Minzblätter
0,2 l Tonic Water
2-3 Eiswürfel

Cheers!
  Gin Tonic mit selbst angesetztem Gin  
         
 
Falls ihr vorhabt, weitere Alkoholika selber herzustellen, wie zum Beispiel angesetzten Beerenlikör oder Eierlikör, vielleicht sogar einen Kräuterschnaps, habe ich im Downloadbereich einen Rechner zum Ermitteln von Alkoholgehalt und Volumen von Ansätzen bereitgestellt.
 
         
  Hier das Rezept für Compound Gin zum Ausdrucken:   Download Compound Gin Rezept  
         
      zugefügt am 21.03.2021  
         
  Nachdem ein Bekannter mein Rezept für den Compound Gin ausprobieren wollte, kam die Frage auf, mit welchen Mengen man denn den Prima Sprit verdünnen müsse.
Für Alle die sich damit noch nicht beschäftigt haben, hier eine Tabelle dafür. Die gelb markierten Zellen geben an, welche Menge an Flüssigkeit zugegeben werden muss, um eine Flasche Prima Sprit zu einer Zielkonzentration zu verschneiden. Über die grünen Zellen könnt ihr ermitteln, wie viel Prima Sprit ihr in der Ausgangsmenge mit Wasser auffüllen müsst um eine Flasche a 0,7l mit einer bestimmten Alkoholkonzentration zu erhalten.

Die Kontraktion (Erklärung im Downloadbereich) bei der Vermischung von Alkohol und Wasser wird vernachlässigt. Mit einem Klick auf die Tabelle erhaltet ihr eine größere Darstellung. Im Downloadbereich könnt ihr die Tabelle als PDF herunterladen.
  Verschnitt Tabelle zum Verdünnen von Prima Sprit  
         

 

 

   

Holunderblüten-Sirup / -Likör selbst gemacht

             
  Der Geruch von Holunderblüten ist etwas ganz Besonderes und es ist relativ einfach, diesen zu konservieren. Schon in meiner Kindheit war es im heißen Sommer etwas wunderbares eine leckere, kalte Holunderlimonade zu trinken. Nun habe ich dieses Rezept für mich wieder entdeckt. Entweder verdünnt mit Mineralwasser, als Bestandteil von "Hugo" oder aber als Geschmacksbereicherung im Gin Tonic ist der Holunderblüten-Sirup auch für Erwachsene immer wieder ein Hochgenuss. Zwar alkoholfrei, aber auf Grund seiner Vielseitigkeit in Mixgetränken stelle ich das Rezept an dieser Stelle ein.  
         
  Ihr benötigt:
30-40 frische Holunderblüten - Dolden
500 Gramm Zucker
25 Gramm Zitronensäure (gibt es im Backregal)
2 Bio - Zitronen
2 Liter Wasser

Nehmt die voll aufgeblühten Holunderblüten von einem Baum fernab von Straßen, mit möglichst wenig Insektenbefall. Die Blüten sind sehr empfindlich und sollten wenn möglich ungewaschen verwendet werden. Also raus in die Natur! Ich habe das Glück einen großen Holunderbaum direkt am Grundstück zu haben. Die Blütendolden werden auf Insekten untersucht und  diese natürlich entfernt. Wenn es sein muss, die Dolden nur leicht in stehendem Wasser schwenken, da sonst viel vom natürlichen Aroma verloren geht.
  Holunderblüten  
  Lange Stiele sollten entfernt werden. Die Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Das Wasser wird im Topf zusammen mit dem Zucker, den Zitronen und der Zitronensäure erhitzt. Am Anfang gut umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Lasst das Wasser aufkochen, nehmt die Hitze weg und gebt die Holunderblüten dazu. Jetzt alles zusammen abkühlen und abgedeckt 24 Stunden ziehen lassen.
Der Sirup wird anschließend durch ein Sieb mit eingelegtem Passiertuch (oder Küchentuch) abgeseiht. Falls ihr den Sirup haltbar machen wollt, müsst ihr ihn nochmals erhitzen und möglichst heiß in Flaschen abfüllen.
Offene Flaschen halten sich im Kühlschrank etwa ein bis zwei Wochen.
  Holundersirup selbst gemacht  
         
         
 
Natürlich schmeckt Holunder auch als Likör hervorragend. Dazu einfach im Ansatz etwas mehr Zucker nehmen und den Sirup zusammen mit einer Flasche Prima Sprit 69,9% einige Tage ziehen lassen. Der Alkoholgehalt sollte dann bei etwa 25% liegen. Wem das mengentechnisch oder prozentual zu viel ist, kann mittels meiner Verdünnungstabelle oder meines Ansatzrechners andere Mengen kalkulieren.
Viel Spaß beim Probieren und Genießen!
 
         
  Hier das Rezept für Holunderblütensirup zum Ausdrucken:   Download Holunderblüten Sirup Rezept  
     
  zugefügt am 27.09.2021  
 

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Holunderbeeren - Likör

             
  Holunderbeeren, oder auch Hollerbeeren oder Holder, im norddeutschen Fliederbeeren, haben einen typisch herben, leicht bitteren Geschmack, aber auch säuerlich mit einem leicht süßlichen Nachgeschmack. Früher war der Saft der Holunderbeeren ein beliebtes Hausmittel und wurde gerne bei Erkältungen, Fieber und als schmerzstillendes Mittel angewandt. Sie eignen sich hervorragend zur Herstellung von Likör. Aber Vorsicht, rohe Beeren enthalten den Giftstoff Sambunigrin. Dieser kann zu starken Verdauungsstörungen wie Erbrechen, Durchfall und Schüttelfrost führen. Der Giftstoff ist besonders in unreifen Früchten enthalten. Richtig verarbeitet sind die Holunderbeeren aber als Gelee oder Likör richtig lecker.
Ihr benötigt:
1500g reife Holunderbeeren
250g Zucker
0,7l Ansatzspirituose "Prima Sprit" mit einem Alkoholgehalt von 69,9%vol

Natürlich könnt ihr auch Wodka oder Korn mit ca. 40%vol verwenden. Ihr müsst dann allerdings die Mengen dementsprechend anpassen. Meinen Ansatzrechner findet ihr in den Downloads.
 
         
  Holunderbeeren ernten   Holunderbeeren von den Stengeln befreien  
   
Die Holunderbeeren werden im Spätsommer, Ende August bis Anfang September geerntet. Sie sollten eine kräftige dunkelrote, fast schwarze, Farbe haben. Geerntet werden die ganzen Dolden, einfach mit einem Messer oder einer Schere abschneiden.
   
Mit Hilfe einer Gabel werden die Beeren von den Dolden abgestreift. Wer viel Geduld hat, kann sie auch einzeln abpflücken. Auf Grund der stark färbenden Wirkung von Holundersaft empfiehlt es sich allerdings, Handschuhe zu tragen. Anschließend werden grüne und noch zu helle Beeren aussortiert.
 
         
  Holunderbeeren kochen   Likör muss reifen  
 
Die Beeren werden gründlich gewaschen und anschließend zerstampft. Dann einfach in einen Topf geben und für ca. 20 Minuten über 80°C erhitzen. So zersetzt sich der enthaltene Giftstoff. Nach dem Abkühlen gebt ihr den entstandenen Brei zusammen mit dem Zucker und dem Alkohol in ein verschließbares Gefäß ausreichender Größe.
 
Jetzt heißt es Geduld bewahren. Der Ansatz muss ruhen und reifen, am besten bei Zimmertemperatur und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Ich lasse den Ansatz mindestens 3 Monate reifen. Einmal pro Woche wird er kräftig geschüttelt. Hier im Bild habe ich Beerenlikör, Gin und Holunderbeeren-Likör angesetzt.
 
  Holunderbeeren passieren   Likör mit einem Passiertuch filtrieren  
 
Nach der Reifezeit beginnt der Prozess der Filtration. Als erstes werden die festen Bestandteile der Beeren mit Hilfe eines Passiersiebes, auch "Flotte Lotte" genannt, getrennt. Wer keine hat, kann den Ansatz auch durch ein Sieb streichen. Das Ergebnis ist noch recht dickflüssig und sämig.
   
In der zweiten Stufe wird der Likör durch ein Passiertuch filtriert. Kaffeefilter oder ähnliches funktionieren nicht. Jetzt wird es Zeit den Likör durch Zugabe von abgekochtem Wasser auf seinen Alkoholgehalt einzustellen und abzuschmecken. Sollte er nicht süß genug sein, könnt ihr noch Zucker zugeben. Im Anschluss lasst den Likör noch einmal für 4 Wochen ruhen.
 
         
  Bei meinem Ansatz musste ich noch 250ml Wasser zugeben, um einen Alkoholgehalt von 25%vol einzustellen. Ich finde diese Konzentration recht süffig, nicht zu stark aber schmackhaft. Für die verschiedensten Ansätze habe ich euch in meinen Downloads zwei Tabellen bereitgestellt. So könnt ihr recht einfach den Alkoholgehalt errechnen.  
         
      
  Hier das Rezept für Holunderbeeren - Likör zum Ausdrucken:   Download Holunderbeeren Likör Rezept  
         
      zugefügt am 14.01.2022  

 

Ronny's BBQ, Grill & Smoke Logo small

 

   

Ronny's Beeren - Likör

             
     
         
  Johannisbeeren   Brombeeren  
   
Der für mich zweifelsfrei leckerste Likör, ist der Beeren-Likör. Hierzu verwende ich frische Johannisbeeren, Stachelbeeren und Brombeeren. Es ist auch nicht schlimm, dass die Beeren zu unterschiedlicher Zeit reif werden. Da ich den Ansatz sowieso mehrere Monate ziehen lasse, werden die Beeren einfach später hinzugegeben.
 
         
  Mein Ansatz für den fruchtigen Beeren-Likör:

800g Johannisbeeren (rot oder weiß)
500g Stachelbeeren
500g Brombeeren
300g Zucker
1 Flasche Prima Sprit (0,7l mit 69,9%vol

Mit der angegebenen Menge an Beeren und der damit verbundenen Menge an Saft erhaltet ihr ungefähr 2 Liter leckeren Likör, mit einem Alkoholgehalt von ca. 25%vol.
  Beeren zerstampfen  
 
Als erste werden meistens die Johannisbeeren reif. Nun könnt ihr mit dem Ansatz eures Likörs beginnen. Die geernteten Beeren werden gründlich gewaschen und anschließend zerstampft. Ihr müsst auch nicht mühsam die Beeren abstreifen, nehmt einfach die kompletten Rispen, also mit Stängel. Der so entstandene Beeren-Brei kommt zusammen mit dem Zucker und der Ansatz-Spirituose in einen ausreichend großen und verschließbaren Behälter.
Ich verwende bauchige 5 Liter Flaschen mit Bügelverschluss. Nun kräftig schütteln und an einem lichtgeschützten Ort bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  Johannisbeeren zerstampft  
So verfahrt ihr nun auch mit den übrigen Beeren. Die reifen Beeren einfach zerdrücken und zu eurem Ansatz geben. Mindestens einmal pro Woche sollte der Ansatz gründlich geschüttelt werden. Jetzt ist Geduld gefragt, denn der Likör-Ansatz benötigt mehrere Wochen Reifezeit. Während dieser Zeit löst der Alkohol die Inhaltsstoffe und Aromen. Der Alkohol sorgt in Verbindung mit dem Zucker dafür, dass der Ansatz haltbar gemacht wird. Ich lasse den Ansatz bis Ende Oktober reifen (schütteln nicht vergessen). Der angesetzte Likör wird nun durch ein Sieb passiert. So werden die flüssigen Bestandteile von Kernen, Stängeln und Schalen getrennt. Jetzt ist es an der Zeit, die Menge des Ansatzes mit einem Messbecher zu bestimmen. Bei diesem Rezept sollte der flüssige Ansatz ungefähr 2.000 ml betragen, so ist der Alkoholgehalt bei ca. 25%vol eingestellt. Ist es zu wenig, dann mit etwas abgekochtem Wasser auffüllen. Außerdem ist jetzt die beste Zeit, euren Likör abzuschmecken. Je nach Säuregehalt eurer Beeren ist das Produkt eben süßer oder saurer. Erscheint euch der Likör noch zu sauer, dann gebt etwas Zucker dazu und schüttelt kräftig, bis der Zucker aufgelöst ist. Jetzt lasst ihr den Ansatz noch einmal 3-4 Wochen reifen. Danach ist es an der Zeit zu filtrieren. Ich bevorzuge 2-3 Durchgänge mit einem Passiertuch. Endlich ist es soweit, ihr könnt euren leckeren, selbst hergestellten Likör genießen. Am besten schmeckt er natürlich leicht gekühlt.
Also wohl bekomm's und Prösterchen!
         
      
  Hier das Rezept für Ronny's Beeren - Likör zum Ausdrucken:   Download Ronny's Beeren Likör Rezept  
         
      zugefügt am 20.02.2022  

 

 

 

Ronny's Logo    
        Impressum und Datenschutz /a>  
    R.S.-Office Logo wird unterstützt von:  
   
Knütjefiedeln Logo